Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Rebecca Mir und Massimo Sinató haben geheiratet

Das Model und der Tänzer sind nicht länger verlobt - sie sind nun verheiratet. Nach drei Jahren Beziehung haben sie nun ernstgemacht. Die Trauung fand auf Sizilien statt.
Rebecca Mir und Massimo Sinató. (Bild: bangshowbiz / Britta Pedersen (dpa-Zentralbild))

Rebecca Mir und Massimo Sinató. (Bild: bangshowbiz / Britta Pedersen (dpa-Zentralbild))

Rebecca Mir hat ihren Verlobten Massimo Sinató auf Sizilien geheiratet. Die Trauung soll am Samstag (27. Juni) im engsten Familienkreis in der Nähe der Metropole Palermo stattgefunden haben - unter freiem Himmel, um die warme Sonne zu genießen. Am Ufer des Wassers wurde für die Zeremonie extra ein roter Teppich ausgelegt. Wie die 'Bild'-Zeitung berichtet, trug der Tänzer, der aus der RTL-Show 'Let's Dance' bekannt ist, eine schwarze Hose und ein weißes Sakko, während seine Ehefrau eine weiße Robe ausfüllte. Das Kleid bestand vollständig aus Spitze, hatte trotz des angenehmen Wetters lange Ärmel und ein tiefes Dekolletee.

Das Paar hatte sich 2012 im Rahmen von 'Let's Dance' kennengelernt und im Mai 2014 am Strand von Thailand verlobt. Das Kleid der ehemaligen 'Germany's Next Topmodel'-Kandidatin wurde von der deutschen Firma 'Riani' entworfen - obwohl Sinató diese Aufgabe ursprünglich selbst übernehmen wollte, wie er gegenüber der 'Gala' zugegeben hatte: "Ich hätte das Kleid für Rebecca gerne selbst entworfen. Aber sie ist in dieser Hinsicht ein bisschen altmodisch und möchte nicht, dass ich das Kleid vor der Trauung sehe."

bangshowbiz

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.