Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Reichhaltige Dokumentation

Die Ausstellung «Auf der Suche nach dem Stil. 1850 bis 1900» versammelt über 300 Objekte– Textilien, Möbel, Haushaltgegenstände, technische Errungenschaften, Zeichnungen, Gemälde, Skizzen, Pläne, Fotografien. Gegliedert ist sie in die fünf Bereiche Architektur, Technik, Kunsthandwerk und Design, Kunst und Mustersammlungen sowie Textilien. Unter den Ausstellungs­objekten sind Leihgaben aus dem Victoria and Albert Museum in London, dem Österreichischen Museum für angewandte Kunst/Gegenwartskunst (MAK) in Wien oder dem renommierten Musée des Tissus in Lyon. Teils verbinden Boulevards mit Hausfassaden die einzelnen Bereiche und evozieren gewissermassen einen öffentlichen Raum, der in jenen fünf Jahrzehnten ebenfalls stark im Umbruch war.

Die Ausstellung im Landesmuseum knüpft an die kürzlich eröffnete Schau «Ideales Wohnen» im benachbarten Museum für Gestaltung an (bis 31.12.). Dort werden Tendenzen des Schweizer Möbeldesigns ab dem 20. Jahrhundert präsentiert: Die beiden Ausstellungen sind mit einem Themenweg durch den Platzspitzpark miteinander verbunden. (ub)

Hinweis

Bis 15.7., nationalmuseum.ch, museum-gestaltung.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.