Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

«Roses Revolution»

Der Aktionstag «Roses Revolution» wurde 2011 von der spanischen Geburtsaktivistin Jesusa Ricoy ins Leben gerufen. Mütter legen dabei eine Rose vor die Geburtsklinik, in der sie Gewalt erfahren haben. Durch die 3. Human Rights in Childbirth Konferenz im Jahr 2013 breitete sich die friedliche Rosenrevolution bis heute in dreissig Länder aus. Letztes Jahr wurden bereits 22 Prozent aller deutschen Kliniken mit Rosen bedacht. (scw)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.