ROYALS: Prinz George ist zwei

Happy Birthday, Prinz George: Kurz nach der Taufe von Prinzessin Charlotte stand bei den Royals wieder ein Kinderfest ins Haus. Wie üblich sagte der Palast nichts zum zweiten Geburtstag von Prinz George - er sei eine private Angelegenheit der Königsfamilie.

Drucken
Teilen
Prinz George - hier bei der Taufe seiner Schwester Charlotte - ist der dritte in der britischen Thronfolge (Bild: KEYSTONE/AP/MATT DUNHAM)

Prinz George - hier bei der Taufe seiner Schwester Charlotte - ist der dritte in der britischen Thronfolge (Bild: KEYSTONE/AP/MATT DUNHAM)

Verschiedene Medien berichteten allerdings, dass er mit seinen Eltern Prinz William und Kate auf dem Landsitz Anmer Hall am Mittwoch in der Grafschaft Norfolk feiere, dem Hauptwohnsitz der Familie seit der Geburt von Schwesterchen Charlotte. Einige Beobachter wollten auch wissen, dass eine kleine Party im Beisein von Oma Carole Middleton geplant war.

Am Vortag hatte der Palast mit einem neuen offiziellen Foto die Briten entzückt, auf dem George frech grinsend auf dem Arm seines Vaters zu sehen ist. Die jüngsten Bilder des Prinzen zeigen einen kräftigen und fröhlichen kleinen Jungen, der etwa vom Fenster des Buckingham-Palasts aus vorbeifliegende Militärflieger bewundert oder seine kleine Schwester liebevoll auf die Stirn küsst und schon ganz royal winken kann.

Allerdings kommen Neuigkeiten über George Alexander Louis von Cambridge nur sehr dosiert an die Öffentlichkeit, da seine Eltern dem dritten der britischen Thronfolge eine halbwegs normale Kindheit ermöglichen wollen. Sein Vater, der inzwischen im Schichtdienst bei der zivilen Luftrettung arbeitet, hat George kürzlich liebevoll einen "kleinen Affen" genannt. (sda/dpa)