SCHAFFHAUSEN: Bauzug springt aus den Schienen

Zwischen Neuhausen und Jestetten (D) auf der Bahnlinie Schaffhausen-Bülach ist am frühen Dienstagmorgen ein Bauzug mit zwei Achsen aus den Schienen gesprungen. Das führte zu Zugausfällen und Verspätungen.

Drucken
Teilen
Betriebsleitzentrale der SBB (Symbolbild). (Bild: Keystone)

Betriebsleitzentrale der SBB (Symbolbild). (Bild: Keystone)

Die Fernverkehrszüge zwischen Schaffhausen und Zürich werden über Winterthur umgeleitet. Das habe Verspätungen von bis zu 10 Minuten zur Folge, teilte eine Sprecherin der SBB auf Anfrage mit.

Die Regionalzüge fallen aus und werden durch Busse ersetzt. Hier kann es zu Verspätungen von bis zu einer halben Stunde kommen. Die Störung dauere voraussichtlich bis um 10.30 Uhr. Der Zug müsse wieder in die Schienen gehievt werden.

Weder zur Unfallursache noch zur Schadenssumme konnte die Sprecherin Angaben machen. Personen kamen keine zu Schaden.

sda