SEITENSPRUNG: Christophe Darbellay wurde zum vierten Mal Vater

Der frühere Parteichef der CVP, Christophe Darbellay, wurde am Dienstag zum vierten Mal Vater. Seine Ehefrau ist jedoch nicht die Mutter des Kindes.

Merken
Drucken
Teilen
Er wird zum vierten Mal Vater. Der ehemalige Parteipräsident Christophe Darbellay (CVP) gibt ein Interview im Dezember 2015 in Bern. (Bild: KEYSTONE/Thomas Hodel)

Er wird zum vierten Mal Vater. Der ehemalige Parteipräsident Christophe Darbellay (CVP) gibt ein Interview im Dezember 2015 in Bern. (Bild: KEYSTONE/Thomas Hodel)

Der CVP-Politiker hatte die Partei bis im April zehn Jahre lang geführt. Am Dienstagmorgen wurde der 45-Jährige nun zum vierten Mal Vater, berichtete der «SonntagsBlick». Das Baby entstamme einem Seitensprung vom letzten Dezember.

Bei seiner Frau habe er sich entschuldigt. Sie wollen gemeinsam die schwierige Situation meistern. Zudem sagte der Walliser gegenüber der Zeitung: «Mir ist bewusst, dass ich viele Freunde und Freundinnen, Wählerinnen und Wähler mit meinem Verhalten verletze oder enttäusche. Ich bitte sie um Verzeihung.»

zfo