Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SELBER GEMACHT: Auf die Plätze – und basteln!

Geschenke aus der Küche, für die Küche, Übertöpfchen, Lavendelsäckchen oder Magnete. Hier kommen Ideen für Ungeduldige und für alle, die im Advent nur wenig Zeit haben.
Jacqueline Schilling
Schönes Zuhause für den Kaktus aus Modelliermasse. (Bild: Jacqueline Schilling)

Schönes Zuhause für den Kaktus aus Modelliermasse. (Bild: Jacqueline Schilling)

Jacqueline Schilling

Viel Zeit bleibt zwar nicht mehr bis Weihnachten. Für das eine oder andere Geschenk reicht sie aber noch.

Mini-Übertöpfchen

Du brauchst lufthärtende Modelliermasse, Überlack, ein Lineal und ein Messer, zudem ein Wallholz und ein Glas zum Ausstechen. Das machst du nämlich als erstes: Fünf Millimeter dicke Kreise ausstechen. Nachher ist die «Seitenwand» dran. Sie wird ebenso dick wie der Boden. Schneide jetzt ein Rechteck aus, das einen Zentimeter länger ist als der Umfang des Kreises und so hoch, wie’s dir gefällt. In dieses Rechteck kannst du Linien ritzen oder Fingerabdrücke machen oder... Leg jetzt die Seitenwand um den Kreis und verklebe alles. Das geht am besten, wenn die Ränder mit den Fingern befeuchtet werden. Ist das Übertöpfchen nach ein paar Tagen durchgetrocknet, lackierst du es innen mit einem wasserabweisenden Lack. Zum Giessen nimmst du die Pflänzchen trotzdem besser aus dem Topf.

Geschenkanhänger, Magnete

Hast du noch Reste von der lufthärtenden Modelliermasse, kannst du Päcklianhänger oder Magnete basteln. Du wallst die Masse wieder aus. Etwa 3 mm dick. Nun stichst du Kreise aus oder Sterne. Für die Päcklianhänger machst du mit einem Strohhalm ein Loch, um das Geschenkband durchzufädeln. Jetzt geht’s ans Verzieren. Vielleicht hast du Prägebuchstaben? Nach dem Trocknen kannst du die ausgestanzten Teile bemalen und klebst die Magnete an.

Abtröchnitüechli

Man kann von praktischen Weihnachtsgeschenken halten, was man will. Selber gestaltete Tüechli machen immerhin einen guten Eindruck, auch wenn sie nicht in Gebrauch sind. Du brauchst dafür weisse oder unifarbene Abtrocknungstücher und Stoffmal-Stifte oder Farben und allenfalls einen Korkzapfen zum Stempeln. Um die Farbe zu fixieren, musst du die Tücher auf jeden Fall ohne Dampf bügeln.

Caramelbonbons

Gemacht sind sie mit wenigen Zutaten: Zucker (300 g), Wasser (6 EL) und Rahm (1 dl). Gib Zucker und Wasser in eine Pfanne und lass – ohne zu rühren – alles bei mittlerer Hitze so lange köcheln, bis sich goldgelbes Caramel bildet. Nimm die Pfanne jetzt vom Herd und giess vorsichtig Rahm dazu. Nun kommt die Pfanne zurück auf die Herdplatte. Verrühre alles gleichmässig. Dann kommt das Caramel in eine «Alufolienrinne»: Falte ein breites Stück Folie ein paarmal, knicke es in der Mitte der Länge nach und lege ein Backpapier drauf. Damit die Flüssigkeit nicht ausläuft, biegst du die Enden der Form leicht nach oben. Lass das Caramel auskühlen, stelle es für etwa zwei Stunden in den Kühlschrank. Dann kannst du es mit einem scharfen Messer in Stücke schneiden.

Kugel-Untersetzer

Dafür brauchst du grosse Holzkugeln und rundes Lederband. Fädle die Kugeln auf und verknüpfe die Enden.

Lavendelkissen

Für Lavendelkissen nähst du zwei gleich grosse Stoffstücke zusammen bis auf eine kleine Öffnung. Füll das Säcklein mit getrockneten Lavendelblüten und nähe die Öffnung zu. Oder du suchst ein Brotrezept, füllst alle trockenen Zutaten in ein grosses Glas und verschenkst es mit dem Rezept als Fertigmischung.

Jetzt noch schön glatt schleifen: modellierte Magnete (Bild: Jacqueline Schilling)

Jetzt noch schön glatt schleifen: modellierte Magnete (Bild: Jacqueline Schilling)

Nützlich und hübsch: bestempelte Küchentücher. (Bild: Jacqueline Schilling)

Nützlich und hübsch: bestempelte Küchentücher. (Bild: Jacqueline Schilling)

Caramelbonbons in Arbeit. (Bild: Jacqueline Schilling)

Caramelbonbons in Arbeit. (Bild: Jacqueline Schilling)

Holzperlen auffädeln, fertig ist der Untersetzer. (Bild: Jacqueline Schilling)

Holzperlen auffädeln, fertig ist der Untersetzer. (Bild: Jacqueline Schilling)

Schön geschichtet: Brotmischung. (Bild: Jacqueline Schilling)

Schön geschichtet: Brotmischung. (Bild: Jacqueline Schilling)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.