SHOWBIZ: Matthias Schweighöfer: Steigt er ins Musik-Business ein?

Der Filmemacher stand für seinen neuesten Streifen 'Der Nanny' im Tonstudio und hat den Titelsong selbst eingesungen. Er könnte sich vorstellen irgendwann ein ganzes Album aufzunehmen.

Drucken
Teilen
Matthias Schweighöfer (Bild: Bang Showbiz Entertainment)

Matthias Schweighöfer (Bild: Bang Showbiz Entertainment)

Matthias Schweighöfer denkt darüber nach, ein Album aufzunehmen. Das positive Feedback auf den Titelsong zu seinem aktuellen Film 'Der Nanny', bei dem er Regie führte und auch eine der Hauptrollen übernahm, könnte der Startschuss für eine Musikkarriere sein. "Ich glaube schon, dass wir irgendwann mal ein Album machen werden, aber vielleicht dauert das noch vier Jahre", so der 34-Jährige im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur.

Den Titelsong 'Fliegen' hatte der Filmemacher im Tonstudio seines Produzenten Andreas Janetschko alias DJ Stickle selbst eingesungen. Über die Reaktionen des Publikums freut er sich: "Es ist einfach schön zu sehen, dass das, was man im Ohr hatte, den Leuten gefällt."

Für Schweighöfer war es nicht das erste Mal, dass er sich an der Filmmusik beteiligte. Schon oft habe er am Klavier gesessen und bestimmte Melodien für seine Filme entwickelt. Der Frauenschwarm kann allerdings keine Noten lesen: "Ich habe lange Violine gespielt - sieben Jahre lang - aber davon nichts behalten. Leider." Über seinen Titelsong denkt der zweifache Vater trotz der vielen positiven Rückmeldungen ganz bescheiden: "Es war ein Probelauf, und in dieser Bescheidenheit sollte es auch sein."

bangshowbiz