Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SHOWBIZ: Tom Hanks mag die Musik seines Sohnes nicht

Der Schauspieler hat zugegeben, dass er Probleme mit den Texten in den Songs seines Sohnes Chester hat. Er bewundere aber seinen Tatendrang.
Der Schauspieler Tom Hanks findet die Musik seines Sohnes nicht gut. (Bild: Bang Showbiz Entertainment)

Der Schauspieler Tom Hanks findet die Musik seines Sohnes nicht gut. (Bild: Bang Showbiz Entertainment)

Tom Hanks hat zugegeben, dass er Probleme mit der Musik seines Sohnes, des Rappers Chet Haze hat, der eigentlich Chester heisst und aus der Ehe des Schauspielers mit Rita Wilson stammt.

In einem Interview mit 'Daily News' verriet der erfolgreiche Darsteller: «Ich kann nicht behaupten, dass ich ein grosser Fan der Texte bin, aber das ist nicht nur das Ding meines Sohnes, sondern auch das vieler anderer Menschen. Was ich an meinem Sohn liebe ist, dass er sehr aktiv ist. Andere warten darauf, dass das Telefon klingelt und sie jemand einlädt, um Musik zu machen. Mein Kind hat es einfach gemacht. Er macht es nun schon seit sechs Jahren.» Chet Haze war letztes Jahr für einige Zeit in einer Reha-Klinik, um sich gegen seine Kokain-Abhängigkeit behandeln zu lassen. Mit der Unterstützung seiner Familie gehe es dem Musiker nun wieder sehr gut.

Stolz ist Hanks auch darauf, dass seine Kinder (neben dem 24-Jährigen Chester hat er noch die älteren Sprösslinge Colin und Elizabeth) niemals auf ihn vertraut haben, was ihre Karrieren anging. Sie hätten ihn niemals um Rat gefragt und dies sei genau richtig gewesen, so der Oscar-Preisträger. «Ich kenne keine geheimen Tipps, die ihnen helfen können, sich weiterzuentwickeln. Ich sage nur immer zu ihnen: 'Zeig es mir, wenn du mit etwas fertig bist' und wenn sie denken, dass sie etwas fertig gestellt haben, zeigen sie es mir. Ich kann nur ein Fan von ihrer Kunst sein. Ich kenne keine Geheimnisse, die einen Anderen beeinflussen können. Ich wünschte, ich würde sie kennen.»

bangshowbiz

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.