SONNTAGS-SPLITTER: Inhauser stellt heute seine Luxusuhr um

Besonders freudig und stolz wird Florian Inhauser heute seine neue Uhr um eine Stunde zurück auf die Winterzeit stellen: Der «Tagesschau»-Moderator hat die 12'000-fränkige Luxusuhr am «Kispi»-Benefizball in Zürich, der dem Zürcher Kinderspital über 500'000 Franken einbrachte, gewonnen.

Drucken
Teilen
«Tagesschau»-Moderator Florian Inhauser. (Bild SF)

«Tagesschau»-Moderator Florian Inhauser. (Bild SF)

Am gleichen Ball vor einem Jahr hatten sich Inhauser und TV-Kollegin Katja Stauber erstmals öffentlich als Paar gezeigt. Inzwischen sind sie verheiratet. «Man hat uns ja nicht mit einer Kalschnikov an den Schläfen gezwungen, Fernesehen zu machen.» Das sagt Stauber übrigens im Buch «Wir Süchtigen vom Leutschenbach» ihrer TV-Kollegin Monika Schärer (u. a. «Einstein»). Schärer hat in ihrem Erstlingswerk Kolleginnen und Kollegen im TV-Studio über die Sucht, am Bildschirm zu erscheinen, befragt. Ihr Fazit: «Alle geben zu, mehr oder weniger Abhängige zu sein und auch von Privilegien zu profitieren. Ich auch.»

***

Weitere News aus Leutschenbach: «SF Börse»-Moderatorin Gaby Bachofen wird nach ihrer Babypause nicht mehr vor, sondern hinter der Kamera tätig sein. Der neue Teamleiter Daniel Haldimann (ehemals «Cash TV») sowie Patrizia Laeri werden künftig den Wirtschafts-Flash vor der «Tagesschau»-Hauptsaugabe moderieren. In der SF-Sportredaktion wird Ex-Skitrainer Michael Bont anstelle von Ex-Skirennfahrerin Karin Rothen neuer Co-Kommentator bei den Frauenrennen und Notker Ledergerberübernimmt die neu geschaffene Stelle des Ressort-Programmleiters.

***

Freude herrscht bei Karin Webb und Kurt Zurfluh. Die ZDF-«Leute heute»-Moderatorin erwartet in fünf Monaten ihr erstes Kind. Vater ist ihr Moderationskollege Christian Müran («Abenteuer Leben» auf Kabel eins), mit dem sie seit vier Jahren verlobt ist. Zurfluhs Freude beruht auf einem Schreiben von Eveline Widmer-Schlumpf, in welchem sich die Bundesrätin persönlich für die «spannende und unterhaltende» Begegnung in der Sommerserie «Ferienplausch» seiner Sendung «Hopp de Bäse» bedankt. Widmer-Schlumpf war einer der acht Gäste von Zurfluh, unter ihnen Skilegende Vreni Schneider, Bandleader Pepe Lienhard, Trio-Mitglied und Komponist Alex Eugster, Volksmusik-Star Carlo Brunner, Schauspieler Walter A. Müller sowie der inzwischen verstorbene Jodlerkönig Ruedi Rymann. Zurfluh: «Nach dem Erfolg dieses Jahr ist es praktisch beschlossene Sache, dass wir die Serie auch im nächsten Sommer machen werden.»

André Häfliger