Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

STATISTIK: Mieterinnen und Mieter schreiben durchschnittlich vier Wohnungsbewerbungen

Im Durchschnitt haben Schweizer Mieter bei ihrer letzten Wohnungssuche an fünf Besichtigungen teilgenommen und vier Wohnungsbewerbungen geschrieben. Dies zeigt eine Umfrage von Comparis. Dabei gibt es aber grosse Unterschiede zwischen Stadt und Land.
Die Wohnungssuche im Kanton Luzern wird immer schwieriger. (Symbolbild Manuela Jans/Neue LZ)

Die Wohnungssuche im Kanton Luzern wird immer schwieriger. (Symbolbild Manuela Jans/Neue LZ)

Bei einer Umfrage des Internet-Vergleichsdienstes Comparis haben Schweizerinnen und Schweizer angegeben, weshalb sie umgezogen sind, wie viele Bewerbungen sie bis zum Wohnungswechsel geschrieben und an wie vielen Besichtigungen sie dafür teilgenommen haben. Durchschnittlich haben die Umzugswilligen fünf Wohnungen besichtigt und vier Bewerbungen geschrieben, bis sie ihre neue Wohnung gefunden hatten.

Grosse Unterschiede zwischen Stadt und Land

Auf dem Land gab es mehr Mieter und Mieterinnen, die sich nur eine einzige Wohnung angesehen und nur eine Wohnungsbewerbung geschrieben haben als in der Stadt. Rund ein Viertel hat auf dem Land nur eine Wohnung vor dem Umzug besichtigt und 44 Prozent haben nur eine Wohnungsbewerbung geschrieben. In der Stadt wurden 15 Prozent nach einer Besichtigung fündig und 29 Prozent erhielten den Zuschlag mit nur einer Bewerbung.

Mehr Platz gewünscht

Der in der Umfrage am häufigsten genannte Grund für einen Umzug ist der Wunsch nach mehr Platz (14 Prozent), dicht gefolgt von beruflichen Veränderungen (12 Prozent). Durchschnittlich gaben rund 8 Prozent an, dass sie wegen zu hoher Miete umziehen. Bei den 56- bis 74-jährigen lag dieser Wert jedoch bei rund 13 Prozent.

Bei der Befragung gaben 45 Prozent der Teilnehmenden an, nach maximal zwei Monaten Wohnungssuche fündig geworden zu sein. Bei der Umfrage 2016 waren es noch 60 Prozent.

Umzüge in kleinem Umkreis

Der Grossteil der Umzugswilligen bleibt in der Region, wenn nicht sogar im gleichen Dorf oder der gleichen Stadt wohnhaft. Insgesamt zogen 61 Prozent der befragten Schweizerinnen und Schweizer nicht weiter als 10 Kilometer weit weg vom vorherigen Wohnort, wie Comparis meldet.

Hinweis:

Befragt wurden 1'030 Internetnutzer von 18 bis 74 Jahren in allen Regionen der Schweiz, bevölkerungs-repräsentativ nach Geschlecht, Alter und Wohnregion quotiert. Das Marktforschungsinstitut Innofact AG hat die Befragung im November 2017 durchgeführt.


pd/spe

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.