Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

TAG DES SCHWEIZER BIERES: Viel mehr als eine «Stange»

An diesem Freitag feiert die Schweiz ihr Bier. Der Tag des Schweizer Bieres steht ganz im Zeichen von Hopfen und Malz. Landauf, landab laden die Bierbrauer zum Fest.
Tag des Schweizer Bieres: Der Freitag, 27. April 2018 steht ganz im Zeichen von Hopfen und Malz. (Bild: PD)

Tag des Schweizer Bieres: Der Freitag, 27. April 2018 steht ganz im Zeichen von Hopfen und Malz. (Bild: PD)

Bier gehört in der Schweiz zu den beliebtesten Getränken. Entsprechend gross ist die Vielfalt an regionalen Spezialitäten und geschmacklichen Varianten, die in landesweit über 800 Braustätten hergestellt werden. Hopfen, Malz, ein wenig Hefe und frisches Wasser – mehr braucht es nicht für das erfrischende Gebräu.

Bier sei viel mehr als eine Stange, betonten die Veranstalter zum Tag des Schweizer Bieres. «Bier ist Emotion und Kultur, Vielfalt und Überraschung, Kreativität und Pioniergeist». Den Aktionstag gibt es seit 2012.

Bierkultur fördern

Wie jedes Jahr sollen Bier «zelebriert und Bierkultur und Brauereitradition erlebbar gemacht» werden. So warten die Brauereien des Schweizer Brauerei-Verbandes mit verschiedenen Aktivitäten auf und bringen der Bevölkerung das jahrtausendealte Handwerk der Braukunst und das Bier als Kulturgut näher.

Trinkt Schweizer Bier: Ein Plakat aus den 1920-er Jahren. (Bild: SBV)
Das Plakat aus dem Jahr 1938 geht vom Bier quasi als Naturgesetz, als Bestandteil des Universums aus. (Bild: SBV)
Das Bier als Geschenk (1947). (Bild: SBV)
Das Hefegetränk galt schon immer als Durstlöscher (1949). (Bild: SBV)
Plakat aus dem Jahr 1953: Das Bier als König unter den Getränken. (Bild: SBV)
1954: Auch die Frauen wollte man zum Bierkonsum animieren. (Bild: SBV)
«Bier ist etwas Gutes»: Klassische Werbung aus dem Jahr 1955. (Bild: SBV)
Eine Grafik von Hans Hartmann aus dem Jahr 1956. (Bild: SBV)
Auf den welschen Feinschmecker abzielend: Grafik von 1957. (Bild: SBV)
Zwei Biere, ein Herz: Darstellung von hellem und dunklem Bier aus dem Jahr 1959. (Bild: SBV)
Einfache Fotomontage mit dem «Weltmeister der Durstlöscher» im Mittelpunkt. (Bild: SBV)
1963: «Zum Essen ein Bier». (Bild: SBV)
Das Bier als Glücksbringer: Ein Plakat aus dem Jahr 1966. (Bild: SBV)
Brennt's irgendwo, dann muss gelöscht werden – und zwar mit Bier. Grafik von Elvira Vomstein aus dem Jahr 1970. (Bild: SBV)
14 Bilder

Historische Bier-Plakate der Schweiz

Hinter dem Tag des Schweizer Bieres steht der Schweizer Brauerei-Verband (SBV). Ihm gehören 19 Brauereien mit einer Mindestproduktionsmenge von 2000 Hektoliter an.

pd/dvm

Hinweis
Eine Liste der Aktivitäten der Schweizer Brauereien zum Tag des Schweizer Bieres finden Siehier.

Schweizer Bier an der Luga

An der Zentralschweizer Frühlingsmesse auf der Luzerner Allmend vom 27. April bis 6. Mai 2018 erhält auch die Schweizer Bierkultur ihren Platz. In der Halle 4 präsentieren sich junge, lokale Brauereien und geben einen Einblick in die regionale Biervielfalt. Selbstverständlich darf man degustieren oder sich gleich von einem Biersommelier beraten lassen. Prost! (dvm)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.