Tapas, Paella und verführerische Cocktails

Drucken
Teilen

Anreise:Die spanische Vueling Airline fliegt direkt und günstig von Zürich nach Alicante, www.vueling.com. Ebenfalls Direktflüge bieten Iberia und Swiss an.

Hotels:Das Hospes Amérigo, sehr zen­tral gelegen, umgebautes, ehemaliges Dominikanerkloster, ist das beste Haus am Platz. Viel Atmosphäre, schönes Atrium, jeden Donnerstag Flamenco auf die moderne Art, www.hospes.com. Mehr Hostel als Hotel: Les Monges Palace. Das alte Nonnenkloster ist durchaus charmant, teilweise winzige, einfache Zimmer, Terrasse im 4. Stock mit Blick auf die Burg. www.lesmonges.es. Schön ist das Melia Alicante, direkt am Hafen, www.melia.com

Restaurants: Reisgerichte, vor allem ­Paella, sind Spezialitäten der Gegend, ebenso Tapas. Zahlreiche Restaurants finden sich in der Calle Mayor und an den umliegenden Plätzen. Gediegener ist das Restaurante Dársena. Traditionelle Gerichte und elegante Umgebung am Hafen, www.darsena.com. Tapas, D’Tablas in der Calle Rafael Altamira, unschlagbare Preise. Rustikale Stimmung mitten in der Altstadt. www.dtablas.com

Bars: In der Calle San Isidro und San Pascual reiht sich eine Bar an die andere. Sehr beliebt ist die Bar Amapola wegen ihrer farbenprächtigen Cocktails und würzigen Sangrias.

Strandtram:Ein Tram fährt von Alicante nach Denia und andere Stranddörfer nördlich der Stadt.

Shopping:Das spanische Warenhaus El Corte Inglés ist in der Avenida Maison­nare zweimal zu finden. Hier gibt’s viele Boutiquen. www.alicantetourismo.com