Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

TEXAS: Schütze diente bei Luftwaffe

Das Massaker in einer texanischen Kirche mit 26 Toten hat in den USA die Debatte um schärfere Waffengesetze neu belebt.
Das Massaker ereignete sich in dieser Kirche in Sutherland Springs in Texas. (Bild: Larry W. Smith / EPA (Sutherland Springs, 6. November 2017))

Das Massaker ereignete sich in dieser Kirche in Sutherland Springs in Texas. (Bild: Larry W. Smith / EPA (Sutherland Springs, 6. November 2017))

Doch dass der 26-jährige Angreifer trotz Vorstrafen die ­Tatwaffe überhaupt erwerben konnte, geht anscheinend auf ein Versäumnis der US-Luftwaffe zurück. Das Vorstrafenregister des Täters sei möglicherweise nicht an eine Datenbank des FBI ­gemeldet worden, erklärte eine Sprecherin. Der mutmassliche Täter hatte mehrere Jahre bei der Luftwaffe gedient. Das Militär leitete eine Untersuchung ein. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.