TV: Andreas Bourani in der 'The Voice'-Jury

Der Musiker ist als neues Mitglied der Jury der Castingshow bekanntgegeben worden. Er ersetzt den Finnen Samu Haber, der dieses Jahr seine eigene Sendung bekommt.

Drucken
Teilen
Andreas Bourani (Bild: Bang Showbiz Entertainment)

Andreas Bourani (Bild: Bang Showbiz Entertainment)

Andreas Bourani wird bei der diesjährigen Staffel von 'The Voice of Germany' im Jury-Sessel Platz nehmen.

Der 'Auf uns'-Interpret wird in der fünften Staffel der Castingshow 'Sunrise Avenue'-Star Samu Haber ersetzen. Dieser verkündete bereits vor einigen Wochen, dass er die Sendung verlässt, um sich anderen Projekten zu widmen - darunter eine eigene TV-Sendung, in der er eine Band zusammenstellen wird. 'Silbermond'-Frontfrau Stefanie Kloss, 'Reamonn'-Rocker Rea Garvey, Smudo und Michi Beck von den 'Fantastischen Vier' bleiben der Show erhalten.

In einem Videoclip auf 'ProSieben.de' stellte sich der WM-Hymnen-Lieferant nun vor: "Hey, ich bin Andreas Bourani, neuer Coach bei 'The Voice of Germany'. Und ab Herbst heisst es nicht mehr: 'Ein Hoch auf uns' sondern 'ein Hoch auf euch'." Weiter erklärte der 31-jährige 'Radio ECHO'-Preisträger über die Sendung: "Das Format steht für herausragende musikalische Qualität und einen höchst seriösen sowie respektvollen Umgang mit Musik und Künstlern. Ich freue mich sehr, bei der neuen Staffel als Coach dabei zu sein." 'The Voice of Germany' geht diesen Herbst auf ProSieben in die fünfte Runde.

bangshowbiz