TV: Cathy Lugner fühlt sich einsam

Die 26-Jährige ist zu Tode betrübt und zeigt sich im Interview ungewohnt zurückhaltend und nachdenklich.

Merken
Drucken
Teilen
Cathy Lugner mit ihrem Ex-Mann Richard Lugner. (Bild: Bang Showbiz Entertainment)

Cathy Lugner mit ihrem Ex-Mann Richard Lugner. (Bild: Bang Showbiz Entertainment)

Cathy Lugner fehlt eine gute Freundin. Seit der Teilnahme bei 'Promi Big Brother' und der angeblichen Trennung von Richard Lugner ist nichts mehr so, wie es einmal war im Leben der 26-Jährigen. Im Interview mit der 'oe24.TV-Morgen-Show' klagt sie nun, wie allein sie sich wirklich fühle: "Das Thema habe ich im Haus schon thematisiert, dass ich keine richtigen Freunde habe. Natürlich kenne ich sehr viele Menschen. Aber Freundin habe ich keine. Keine einzige. Und natürlich gibt es manchmal Situationen, wo man mit jemandem sprechen möchte."

Auch am Wochenende befand sich die Blondine in einer äusserst betrübten Stimmung und postete auf Facebook ein Bild, auf dem sie traurig und nachdenklich in die Ferne starrt. Daneben ist zu lesen: "Wie ist euer Sonntag so? Ich hätte heute eine Freundin gebraucht. Hoffe, euch gehts besser."

Zum Ehedrama mit dem 57 Jahre älteren Lugner wollte sich der Reality-Star jedoch nicht konkret äussern. Ihren angeblichen Auszug aus der gemeinsamen Villa im Wiener Stadtteil Grinzing kommentierte Lugner folgendermassen: "Da stellt sich ja grundsätzlich schon mal die Frage, wer das behauptet hat. Ich kann ja auch auf den Marktplatz gehen und irgendwas behaupten." Eines stünde jedoch fest: Ab jetzt wolle sie wieder mehr auf sich selbst achten: "Bis jetzt habe ich auf so ziemlich alles für meinen Mann verzichtet, was ich eigentlich machen wollte."

Der Baulöwe selbst hatte sich im Interview mit der Zeitung 'ÖSTERREICH' traurig über den derzeitigen Lauf der Dinge gezeigt: "Eigentlich geht es mir schlecht, na ja mittelmässig."

bangshowbiz