Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

TV: Raabs Ausstieg: So reagieren Fans und Kollegen

Seit der 48-jährige Entertainer und Moderator Mittwochabend seinen Rückzug aus der Fernsehwelt bekanntgab, laufen die Social-Media-Plattformen auf Hochtouren.
Stefan Raab (Bild: Bang Showbiz Entertainment)

Stefan Raab (Bild: Bang Showbiz Entertainment)

Stefan Raabs Rückzug aus der TV-Welt lässt angeblich die Hoffnung auf gute Unterhaltung sterben.


Seit der Entertainer am Mittwochabend seinen Rückzug aus dem Fernsehen verkündete, laufen die sozialen Netzwerke auf Hochtouren. Viele Fans sind von der Entscheidung des 'TV Total'-Moderatoren geschockt und der Meinung, dass sich mit dem 'ProSieben'-Star das deutsche Fernsehen verabschieden würde und treffen auf Twitter Aussagen wie "Raab hört auf? Dann hat das deutsche Fernsehen ab 2016 nichts mehr zu bieten" oder "Wenn #Raab geht, geht das Fernsehen mit".

Auch der Moderator und Komiker Simon Gosejohann äussert seine Bedenken über Raabs Entscheidung: "Bisschen Sorge, dass #Raab das ganze TV abschaltet." Andere sorgen sich wiederum eher um die Kollegen des 48-jährigen Multitalents und fragen, was nun mit Joey Kelly passieren würde oder wer "das Sorgerecht für Elton" übernehme, der über Facebook erklärt, sich nicht grossartig dazu äußern zu wollen und sich stattdessen für "eine geile Zeit" bedankt.

Sicher ist jedoch, dass Raab mit seinem Rückzug Großes bewegt, denn laut eines Twitter-Users werde "Deutschland nie wieder den Eurovision Song Contest gewinnen" und ein anderer macht Raab für seinen Lebensweg verantwortlich: "Der größte Erfolgsverhinderer ist die Angst vor Niederlagen!' Dieser Satz von [Raab] hat mich dort hingeführt, wo ich jetzt bin. Stefan Raab ist vielleicht der meistwichtigste Aspekt, warum ich das studiere, was ich studiere und warum ich in den Medien eines Tages tätig sein will."

Wie Raabs Management nun laut 'T-Online.de' bekannt gab, wird die letzte Sendung des Entertainers am 19. Dezember 'Schlag den Raab' sein.

bangshowbiz

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.