Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ÜBERFALL: Kim Kardashian: Jetzt spricht ihr Bodyguard

Wieso war er nicht zum Zeitpunkt des Überfalls vor Ort, um die Reality-Darstellerin zu beschützen? Der Leibwächter hat viel zu erklären.
Wurde im Hotelzimmer beraubt: Kim Kardashian. (Bild: Bang Showbiz Entertainment)

Wurde im Hotelzimmer beraubt: Kim Kardashian. (Bild: Bang Showbiz Entertainment)

Kim Kardashian Wests Bodyguard Pascal Duvier schwört Rache. Der Muskelmann war ausgerechnet in der höchsten Stunde der Not nicht da gewesen, um seinen Schützling vor dem Raubüberfall in einem Pariser Hotelzimmer zu bewahren. Nun hat er sich im Gespräch mit der 'Daily Mail' geäussert: "Die Ereignisse in Paris waren eine der abscheulichsten Sachen, die ich je gesehen oder von denen ich je gehört habe." Dann wurde er noch mal konkreter und richtete eine direkte Drohung an die unbekannten Täter: "Wir bekommen Tipps und haben Hinweise und wir werden euch finden. Das verspreche ich euch... ihr habt euch mit dem Falschen angelegt."

Der 'Keeping Up With The Kardashians'-Star soll seinem Bodyguard laut dem 'Us'-Magazin jedoch nicht böse sein und ihn von jeder Schuld freigesprochen haben. Duvier war zu dem Zeitpunkt des Überfalls in einem Pariser Club gewesen, um auf Kims Schwestern Kourtney und Kendall aufzupassen. Die zweifache Mutter hatte sich trügerischerweise in Sicherheit gewogen und es deswegen nicht für nötig erachtet, dass der Bodyguard bei ihr im Apartment bleiben sollte. Trotzdem brach auf Twitter wenig später ein Shitstorm gegen den Leibwächter aus. Wütende Fans waren aufgrund seiner Abwesenheit ausser sich und verdächtigten ihn sogar, in den Vorfall verwickelt gewesen zu sein: "Ich glaube, @PascalDuvier muss Kim einiges erklären..."

bangshowbiz

Kim Kardashian im Jahr 2011 in Miami Beach, Florida. (Bild: Keystone)
Kim Kardashian präsentiert ihr gleichnamiges Parfüm. (Bild: Keystone)
An den MTV Video Music Awards in New York präsentierte sich Kim Kardashian im besonders gewagten Look. (Bild: Keystone)
Im Jahr 2009 besuchte Kim Kardashian mit Sportler Reggie Bush eine Modeshow in New York. (Bild: Keystone)
Ganz in Weiss: Kim Kardashian auf einem roten Teppich in Los Angeles. (Bild: Keystone)
Weihnachten bei den Kardashians: Kim (rechts) und ihre Schwester Khloe im Dezember 2009. (Bild: Keystone)
Sternchen vor Sehenswürdigkeit: Kim Kardashian in Sydney. (Bild: Keystone)
Auch am Oktoberfest in München war Kim Kardashian schon zu Gast. (Bild: Keystone)
Das Original (links) und ihr Double im Wachsfigurenkabinett von Madame Tussauds in New York. (Bild: Keystone)
Kusshändchen von Kim... (Bild: Keystone)
Schauspielerin und Sängerin Demi Lovato (links) mit Kim Kardashian. (Bild: Keystone)
Ganz in Blau zeigte sich Kim Kardashian 2012 in Beverly Hills. (Bild: Keystone)
Kim Kardashian mit ihrem aktuellen Ehemann Kanye West. (Bild: Keystone)
Ganz in Schwarz: Kim Kardashian in London. (Bild: Keystone)
Auch ein schöner Rücken kann entzücken... (Bild: Keystone)
Im Oktober 2013 präsentierte sich Kim Kardashian mit blondem Haar. (Bild: Keystone)
Im Herbst 2013 war Kim Kardashian zu Gast an einer Wohltätigkeitsgala für Afrika. (Bild: Keystone)
Der österreichische Baulöwe Richard "Mörtel" Lugner mit Kim Kardashian im Februar 2014. (Bild: Keystone)
Hochgeschlossen und gleichzeitig transparent: Kim Kardashian am Opernball in Wien. (Bild: Keystone)
Lady in Red... (Bild: Keystone)
Das Ehepaar Kardashian/West bei seiner Ankunft bei einem Luxusshop in Paris. (Bild: Keystone)
Kim Kardashian und Modedesigner Valentino. (Bild: Keystone)
Auftritt Kim Kardashian und Kanye West bei einer Modeshow in Paris. (Bild: Keystone)
Kim Kardashian posiert in einem ganz speziellen Kleid für die Fotografen. (Bild: Keystone)
Ein Kuss von Rapper Kanye West für seine Kim. (Bild: Keystone)
Ein Lächeln für die Fotografen... (Bild: Keystone)
Kim Kardashian mit ihrer Tochter North West in Jerusalem. (Bild: Keystone)
Auch Haarprodukte tragen Kim Kardashians Namen. (Bild: Keystone)
Auch in Cannes gehörte Kim Kardashian im Juni 2015 zu den meistfotografierten Promis. (Bild: Keystone)
Hält die Liebe von Kim Kardashian und Kanye West länger als die ersten beiden Ehen der US-Schönheit? (Bild: Keystone)
Selfie beim Autofahren - auch das ist Kim Kardashian. (Bild: Keystone)
Kim Kardashian besteigt in Kubas Hauptstadt Havanna eine Edelkarosse. (Bild: Keystone)
Kim Kardashian mit ihrem Ehemann bei den MTV Video Music Awards 2016. (Bild: Keystone)
Warum so kritisch, Mister West? Ihre Kim sieht doch fantastisch aus! (Bild: Keystone)
Kanye West mit seiner Frau bei einer Modeshow in New York. (Bild: Keystone)
35 Bilder

Das Leben von Kim Kardashian

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.