VALENTINSTAG: «Happy Day» mit Nuo, Leonard und Russi

Zentralschweizer Liebestag am Fernsehen: Gleich drei Stars und eine Familie aus dem Herzen der Schweiz sind am Samstagabend bei «Happy Day» (SF1 ab 20.15 Uhr) dabei.

Drucken
Teilen
Patrick Nuo («5 Days», «Beautiful»), hier bei einem Konzert am Openair Hoch Ybrig. (Bild Eveline Bachmann/Neue LZ)

Patrick Nuo («5 Days», «Beautiful»), hier bei einem Konzert am Openair Hoch Ybrig. (Bild Eveline Bachmann/Neue LZ)

Neben Marianne Cathomen, Nubya und Paloma Würth begrüsst das Moderatoren-Duo Röbi Koller und Susanne Kunz in der Livesendung zum Valentistag im Zürcher TV-Studio auch den Luzerner Popsänger Patrick Nuo und den Zuger Schlagersänger Leonard. Und zwar zu einem grossen Medley der schönsten Liebesfilme. Bei seinem ersten Auftritt in der Schweiz seit langem wird Nuo den Hit «She's Like The Wind» seines Vornamensvetters Patrick Swayze singen. «Ein toller Song! Zudem freue ich mich riesig, endlich wieder einmal in meinem Heimatland aufzutreten», erklärte Nuo am Freitag unserer Zeitung. Zusammen mit Paloma Würth wird Leonard den Roxette-Hit «It Must Have Been Love» vortragen.

Mit Russi am Lauberhorn
Der Urner Rennpistenbauer, TV-Experte und Ex-Skistar Bernhard Russi erfüllt Martha Barp aus Freidorf TG einen grossen Wunsch: «Ich wollte schon immer mit meinem grossen Idol einmal die Lauberhorn-Abfahrt bestreiten.» Auch für die Familie Bösch aus Buttisholz geht ein lang ersehnter Traum in Erfüllung: «Happy Day» und das ganze Luzerner Dorf helfen mit, damit Doris Bösch für ihre Grossfamilie mit fünf Kinder endlich eine neue Küche mit Geschirrspüler erhält.

André Häfliger