VERLEGER-TRAUM: Millionen-Yacht für Jürg Marquard

Von Krise keine Spur: Verleger Jürg Marquard hat zusammen mit dem australischen Unternehmer Ian Gowrie-Smith eine Megayacht erworben.

Drucken
Teilen
Luxus-Motoryacht Azzurra II. Bild pd.

Luxus-Motoryacht Azzurra II. Bild pd.

«Azzurra II» heisst die fast 50 Meter lange, vierstöckige Luxus-Motoryacht mit grossen Sonnendecks und dutzenden edelst eingerichteter Zimmer. Schneeweiss, mit in Azzurrblau gehaltenen Fensterpartien – und mehrere Millionen Franken teuer, so präsentiert sich das Megaschiff, das Marquard und Gowrie-Smith vor einigen Wochen an der Monte Carlo Boat Show gekauft haben. «Ich habe mir einen lang gehegten Traum erfüllt», schreibt Marquard in einem Brief an seine Freunde.

Festtage auf dem Schiff
Darin entschuldigt sich der Zürcher Verleger mit Geschäftssitz in Zug (u. a. «Cosmopolitan», «Joy», «Shape» und «Playboy») mit seiner Ehefrau Raquel dafür, dass der traditionsreiche Silversterapéro im «Palace»-Turm in St. Moritz dieses Jahr ausfallen wird. Das Ehepaar Marquard befindet sich bereits auf der neuen Luxusyacht in Miami und wird die Festtage auf ihr in Saint Barth (Karibik) verbringen. «Wir hoffen auf Euer Verständnis und freuen uns sehr, Euch nächstes Jahr wieder bei uns in St. Moritz begrüssen zu dürfen», schreiben Raquel und Jürg Marquard weiter.

André Häfliger