Berner Oberland

Basejumper bei Absprung ausgerutscht und tödlich verunfallt

Ein 37-jähriger Brite ist am späteren Montagnachmittag in der Nähe von Lauterbrunnen BE beim Basejumping tödlich verunfallt. Er wollte zusammen mit fünf Kollegen in einem Flügelanzug von der Mürrenfluh springen, rutschte aber auf der Absprungrampe aus.

Drucken
Teilen
Basejumper

Basejumper

Keystone

Nach dem Ausrutschen zog der Mann zwar seinen Fallschirm. Dieser öffnete sich aber gegen die Felswand hin, so dass der Brite gegen den Fels prallte und abstürzte. Die Rettungskräfte konnten ihn am Fuss der Wand nur noch tot bergen, wie das zuständige Untersuchungsrichteramt und die Berner Kantonspolizei mitteilten.