Rekord gebrochen

Bauchkribbel-Video: Skifahrer springt 14 Meter (!) hoch

Die Halfpipe ist das Fachgebiet des US-amerikanischen Freestyle-Skiers David Wise. 2014 hat er in Sotschi Gold geholt, jetzt hat er im Südtirol einen Rekord gebrochen. Unabsichtlich.

Drucken
Teilen

Mit einer Helmkamera auf dem Kopf setzte David Wise zum Sprung auf der gigantischen Halfpipe in Watles im Südtirol an.

Vor hatte er nichts Besonderes. «Ich wollte einfach so hoch wie möglich kommen.» Er flog und flog. Und dann brach er einen Weltrekord.

14,2 Meter hoch kam David Wise. Damit überholte er den Andreas Håtveit um drei Meter. Der Norweger war seit 2005 Rekordhalter in dieser Disziplin.

Für den Laien ist das Video schon fast zu viel. Vor allem jener Moment, in dem Wise zum Sinkflug ansetzt. Weit – unglaublich weit – über dem Schnee schwebt er über dem Boden und tritt dann die Landung an. Bauchkribbeln pur. (smo)