Schloss Hallwyl

Für dieses Café braucht es eine Saisonkarte

Wer das Hofcafé im Schloss Hallwyl besuchen wil, muss Eintritt bezahlen. Trotz Unverständnis in der Bevölkerung ging der Plan auf. Bereits seien 500 Saisonkarten verkauft worden und auch das Museum verzeichnet höhere Besucherzahlen.

Drucken
Teilen

Gegenüber «Radio Argovia» sagte Leiter Abteilung Kultur Aargau, Hans Ulrich Glarner, dass der Hofeintritt eingeführt wurde, damit wieder mehr Leute das Museum besuchen. Auch wenn sich die Anwohner anfänglich über den Eintritt beschwerten, sei die Massnhame gut aufgenommen worden.

Café-Besuch kostet drei Franken

Wer das Café im Hof des Schlosses besuchen will, muss drei Franken Eintritt bezahlen. Für Anwohner, die oft ins Café wollen, gibt es die Möglichkeit eine Saisonkarte für 20 Franken zu beziehen. Seit dem 1. April wurden 500 Saisonkarten verkauft.

Und auch das Ziel, wieder mehr Leute ins Museum zu locken wurde erreicht. Das Museum verzeichnt zehn Prozent mehr Besucher. Beim Schloss Hallwyl handle es sich um einen besonderen Ort, der Pflege brauche. Diese Kosten würden durch die Eintritte bezahlt. Eine definitive Bilanz will Glarner aber erst im November ziehen. (dno)