VOLKSMUSIK: Stefan Mross versucht sich als Schauspieler

Der Trompeten-Star hat sich vor der Kamera als Schauspieler versucht und wird in der Weihnachtsfolge von 'In aller Freundschaft' zu sehen sein.

Drucken
Teilen
Stefan Mross will sich als Schauspieler versuchen. (Bild: Bang Showbiz Entertainment)

Stefan Mross will sich als Schauspieler versuchen. (Bild: Bang Showbiz Entertainment)

Stefan Mross ist eigentlich erfolgreicher Volksmusiker und Moderator. Der 38-Jährige scheint sich aber aktuell ein zweites Standbein aufzubauen und wird als Schauspieler im TV zu sehen sein. In der Weihnachtsfolge der ARD-Serie 'In aller Freundschaft' wird er einen unerwünschten Feriengast spielen. Direkt leicht gefallen ist dem Trompeter die neue Aufgabe nicht. "Ich war sehr nervös, denn zu schauspielern ist ganz anders als zu singen oder zu moderieren. Aber der Dreh hat grossen Spass gemacht, alle waren sehr nett zu mir und es war eine schöne Erfahrung", erzählte er in einem offiziellen Statement.

Wie es von Seiten der TV-Serie heißt, wird in der Folge ein Ferienhaus doppelt vermietet. Der Chefarzt der Leipziger Sachsenklinik, Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann), und Frau Pia (Hendrikje Fitz) finden bei ihrer Ankunft Stefan Mross vor dem Kamin vor. Das stört vor allem den Chefarzt. Doch Mross schafft es, mit seinem Charme und seiner Musik die gesamte Situation zu entspannen, sodass alle Beteiligten die Vorweihnachtstage letzten Endes doch geniessen können.

Privat feiert der Schlagerstar Weihnachten übrigens auch mit Musik: "Wir alle versammeln uns auf dem Balkon und singen Weihnachtslieder. Dann spiele ich sogar Trompete, an Weihnachten muss das einfach sein", sagte er laut Mitteilung.

bangshowbiz