Von den Gletschern zu den Palmen

Drucken
Teilen

Hoch hinauf zum Glitzern der Gletscher und wieder hinab zu den Palmen – keine andere Bahnlinie verbindet den Norden und den Süden auf so wundervolle Weise wie die Bernina-Express-Strecke: Es geht im Panorama­wagen durch 55 Tunnels und über 196 Brücken.

Seit der Lancierung des Bernina-Express im Jahre 1973 erfreut sich die Strecke wachsender Beliebtheit; rund 224'000 Gäste jährlich reisen via Pontresina und Poschiavo mit dem Bernina-Express über die Alpen. Dabei gibt es auf der gut viereinhalbstündigen Fahrt einen landschaftlichen Szenenwechsel der Extraklasse: Zuerst den rauen Charme des Hochgebirges erlebend, findet man sich wenige Stunden später im mediterranen Tirano unter Palmen wieder und erlebt Italianità pur.

Seit Juli 2008 zählt die Bahnstrecke zwischen Thusis und Tirano in der Landschaft Albula/Bernina zum Unesco-Welterbe. Die mehr als 100 Jahre alten Strecken sind bezüglich Bautechnik und Linienführung eine Meisterleistung. Für diejenigen, die das Welterbe-Objekt noch besser erkunden möchte, wurde der Wanderweg Via Albula/Bernina lanciert. Infos gibt es unter www.rhb.ch/via. (red)

Hinweis
Die Fahrt im Bernina Express ist buchbar unterwww.rhb.ch/berninaexpress.