Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Was man über Pflegeprodukte wissen muss

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Produkten zur Reinigung und zur Rückfettung.

Reinigung

- Wasch-Syndet: Das sind praktisch PH-neutrale Waschmittel, die den Säureschutzmantel der Haut kaum beeinträchtigen.
- Ölbad/-dusche: Das warme Wasser öffnet die Poren, sodass die Feuchtigkeit der Öle besser aufgenommen werden kann. Ausserdem schützt auch der Ölfilm, der sich auf die Haut legt.

Rückfettung

- Salbe wird oft als Überbegriff von Paste, Crème, Emulsion und Gel benützt, ist aber eigentlich ein Hautpflegeprodukt auf der Grundlage von Vaseline oder Fett.
- Crème: Sie beinhaltet im Vergleich zu Salben mehr Wasser, dazu Öl/Fett und Emulgatoren.
- Lotion: Eine Lotion enthält mehr Wasser als Crèmes.
- Bei trockener Haut wird eine Wasser-in-Öl Emulsion empfohlen: Diese gleicht den Fett- und Feuchtigkeitsbedarf der trockenen Haut aus. Sie zieht nicht so schnell in die Haut ein und bildet dafür eine Schutzschicht. Diese Emulsionen haben einen höheren Ölanteil, verglichen mit dem Wasseranteil (10 bis 30 Prozent).
- Dünnflüssigere Öl-in-Wasser-Emulsionen sind zwar einfacher einzureiben und ziehen schneller ein, aber pflegen die trockene Haut dafür weniger. (nez)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.