Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

WETTER: Am Donnerstag gibt es verschneite Alpweiden

Nach einem Zeitfenster mit Sommerwetter wird es garstig: Bei intensiveren Niederschlägen sind am Donnerstag auch Flocken bis gegen 1500 Meter über Meer möglich.
So nahe könnte der Schnee kommen oder sogar noch näher: Rinder im Jahr 2012 auf der Alp Sur Gonda am verschneiten Julierpass. (Bild: Keystone / Arno Balzarini)

So nahe könnte der Schnee kommen oder sogar noch näher: Rinder im Jahr 2012 auf der Alp Sur Gonda am verschneiten Julierpass. (Bild: Keystone / Arno Balzarini)

Am Montag und am Dienstag hat es zum Teil grosse Regenmengen gegeben. Lokal sind bis über 100 Liter Regen pro Quadratmeter gefallen. Im Kanton Bern waren die Niederschläge am intensivsten, wo zwischen Montagmittag und Mittwochmorgen 121 Liter Regen pro Quadratmeter fielen.

In der Zentralschweiz am meisten Regen fiel auf dem Steinhuserberg. 89 Liter pro Quadratmeter wurden bis am Mittwochmorgen gemessen. In der Stadt Luzern waren es 64 Liter.

Der Informationsdienst Meteonews erwartet auch am Mittwochnachmittag und Donnerstag Schauer. Insbesondere in der zweiten Tageshälfte Am meisten Regen soll dabei entlang der Alpen fallen. Hier sinkt die Schneefallgrenze in der Nacht auf Donnerstag unter 2000 Meter, bei intensiveren Niederschlägen flöckelt es bis auf Alpweiden auf 1500 Metern über Meer hinunter.

Liegen bleibt der Schnee allerdings erst über 2000 Metern über Meer. Höhere Alpenpässe dürften deshalb etwas Schnee abbekommen. Der bleibt aber nicht lange liegen: Am Wochenende sorgt ein Hoch dann für viel Sonne und am Sonntag auch wieder für sommerliche Temperaturen.

pd/cv/chg

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.