WETTER: September etwas zu warm

Der September 2013 war im Vergleich zum klimatischen Durchschnitt leicht zu warm. Die Temperaturen lagen zwischen 0.2 und 1.3 Grad über dem langjährigen Mittel.

Drucken
Teilen
Der September wartete sowohl mit Sonne als auch Regen auf. (Symbolbild) (Bild: Archiv / Neue LZ)

Der September wartete sowohl mit Sonne als auch Regen auf. (Symbolbild) (Bild: Archiv / Neue LZ)

Bezüglich der summierten Niederschlagsmenge liesse sich keine landesweit gültige Aussage machen, da die Abweichungen vom Mittelwert räumlich sowie mengenmässig stark variieren, so die Meteorologen von MeteoNews. Extreme Abweichungen weisen die Messtationen Säntis und Chur auf. Auf dem Säntis fiel im September 93 Prozent mehr Niederschlag als im Durchschnitt üblich. In Chur wurde knapp ein Drittel mehr Regen registriert als sonst. In Genf, Lugano und St. Moritz hingegen fielen 31 bis 40 Prozent weniger Regen als sonst im Monat September. Die aufgezeichneten Sonnenstunden entsprachen bis auf die gemessenen Werte an den Stationen Säntis, Lugano und Vaduz in etwa dem langjährigen Mittel.

pd/spe