WINTERTHUR: Mann wird zweimal an einem Tag angegriffen

Ein Mann ist in Winterthur am selben Tag gleich zweimal in eine Auseinandersetzung geraten und verletzt worden.

Drucken
Teilen
Der Streit eskalierte. (Symbolbild Manuela Jans)

Der Streit eskalierte. (Symbolbild Manuela Jans)

Bei der ersten Attacke wurde der 37-Jährige am Samstagmorgen kurz nach 4.30 Uhr beim Bahnhofplatz von einem Unbekannten angegriffen und am Kopf verletzt. Als er eineinhalb Stunden später nach einer Kontrolle das Spital verliess, wurde er nochmals verprügelt.

Eine Gruppe junger Personen passten den Mann am Haupteingang des Spitals ab und attackierte ihn mit einem Schlagstock, wie die Stadtpolizei Winterthur mitteilte.

Dabei wurde das Opfer an der linken Hand, an einem Finger und an einem Fuss verletzt und musste erneut ärztlich behandelt werden. Ob die beiden Taten in Zusammenhang stehen, ist laut Polizei noch unklar.

Personen, die zum Vorfall bzw. zur Täterschaft oder zur Gruppe Angaben machen, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Winterthur, Tel-Nr., 052 267 51 52, zu melden.

sda/rem