Wiz Khalifa am Flughafen festgenommen

Der Rapper soll angeblich nicht auf sein fliegendes Skateboard verzichtet haben wollen und wurde deswegen von gleich drei Beamten zu Boden gezerrt und festgenommen.

Merken
Drucken
Teilen
Der Rapper Whiz Kalifa wurde am Flughafen festgenommen. (Bild: bangshowbiz)

Der Rapper Whiz Kalifa wurde am Flughafen festgenommen. (Bild: bangshowbiz)

Am Samstag ereignete sich der Vorfall laut des US-Magazins 'Billboard', natürlich gibt es auch ein Video. Unter das Filmchen, in dem gleich drei Beamte ihn hinunterdrücken und anschreien, keinen Widerstand zu leisten, schrieb er: "Drei Cops schreien mich an, keinen Widerstand zu leisten. Das einzige, was ich machen kann ist ihnen zu sagen: Ich leiste keinen Widerstand. Ich tue, was ich will." In dem Video sagt er zu den Polizisten: "Ich leiste keinen Widerstand, Sir." Auf Twitter schrieb der 'See You Again'-Interpret: "Wurde schon lange nicht mehr geschlagen und in Handschellen abgeführt. Das hat Spass gemacht."

Angeblich soll er festgenommen worden sein, weil er ein Hoverboard, ein fliegendes Skateboard, benutzt hatte. Bisher gibt es aber noch kein offzielles Statement. Auf Twitter machte er sich dann später über seine Peiniger lustig: "All das, weil ich nichts wegschmeissen wollte, was in sechs Monaten jeder benutzen wird. Macht, was ihr wollt, Kinder." Weiter schrieb er: "Ich stehe für unsere Generation und unsere Generation benutzt eben Hoverboards, also wenn ihr das nicht mögt l****** m***** S******." Später gab er noch an, er hätte sowieso tolles Gras und deswegen wäre nun auch alles gut.

bangshowbiz