ZENTRALSCHWEIZ: Übersicht über die gesperrten Strassen und Bahnstrecken

Der Sturm Burglind sorgt in der Zentralschweiz für zahlreiche gesperrte Strassen und Bahnstrecken. Eine Übersicht (Stand Mittwoch, 18.00 Uhr).

Drucken
Teilen
Aufräumarbeiten am Brünig-Pass. (Bild: Kantonspolizei Obwalden)

Aufräumarbeiten am Brünig-Pass. (Bild: Kantonspolizei Obwalden)

Behinderungen im Bahnverkehr

Die SBB melden folgende Störungen in der Zentralschweiz (Stand Mittwoch, 18.00 Uhr):

  • Andermatt - Sedrun (Streckenunterbruch)
  • Giswil - Interlaken Ost (Streckenunterbruch/Bahnersatzbusse)

Während des Tages waren unter anderem die Strecken Emmenbrücke - Sursee, Zug - Arth-Goldau, Immensee - Arth-Goldau und Zell - Gettnau unterbrochen.
 

Behinderungen im Strassenverkehr

Kanton Luzern

  • Kantonsstrasse Ebersecken - Richenthal: In beide Richtungen gesperrt.
  • Hauptstrasse Mosen - Beinwil am See: In beide Richtungen gesperrt.

 

Kanton Zug

  • Frauentalstrasse Hagendorn - Bützen: In beide Richtungen gesperrt.

 

Kanton Obwalden

  • Kantonsstrasse Wiesenberg - Wisserlen (Kerns): In beide Richtungen gesperrt.

 

Kanton Nidwalden

  • Kantonsstrasse Wiesenberg - Wisserlen (Kerns): In beide Richtungen gesperrt.

 

Kanton Uri

  • A4 Brunnen - Sisikon: Die Axenstrasse bleibt zwischen der Abzweigung Morschach und Sisikon in beide Richtungen gesperrt.
  • A4 Sisikon - Flüelen: Die Ausfahrt Flüelen in Fahrtrichtung Süden ist gesperrt.

 

Kanton Schwyz

  • Kantonsstrasse Seebodenalp - Küssnacht: In beide Richtungen gesperrt.
  • Axenstrasse Brunnen - Sisikon: In beide Richtungen gesperrt.


pd/jvf