ZÜRICH: Mann von Eisenbahnwaggon überrollt

Der hinterste Waggon eines aus dem Zürcher Hauptbahnhof ausfahrenden Zuges hat am Freitag kurz nach 20 Uhr einen Mann überrollt. Nach Polizeiangaben vom Samstag trug der 46-Jährige schwere Beinverletzungen davon.

Drucken
Teilen

Zu dem schweren Unfall auf dem Gleis 18 kam es, als die Zugkomposition zum Abstellgleis manövriert wurde. Dabei stürzte der Mann vom Perron vor den rückwärtsfahrenden Zug. Trotz der sofort von einem Rangierarbeiter eingeleiteten Notbremsung überrollte der letzte Waggon den Mann. Der Schwerverletzte wurde ins Spital gebracht.

sda