Anmelden
Schweiz
Der 65-jährige SP-Ständerat Hans Stöckli, Vizepräsident des Komitees Sion 2026, gerät ins Schussfeld der Olympiagegner. (KEYSTONE/Peter Schneider; Bern, 20. Februar 2017)

Überzeugungstäter im Gegenwind

Verlieren gehört nicht zu Hans Stöcklis Stärken. Kann der umtriebige Vizepräsident des Vereins Sion 2026 die Olympiakandidatur noch retten?

Das Leben nach dem «Foltercamp»

Vor zwölf Jahren galt Beat Dünki als «meistgehasster Mensch der Schweiz». Vor sechs Jahren entschuldigte sich der «Blick» bei ihm. Inzwischen hat er sich ein neues Leben aufgebaut.
Andreas Maurer

Urheberrechtsgesellschaft SUISA kann 2,5 Millionen mehr ausschütten

131,4 Millionen Franken kann die Verwertungsgesellschaft SUISA heuer an Urheber und Verleger von Musik ausschütten. Das sind 2,5 Millionen mehr als letztes Jahr. Erstmals hat dabei die Online-Nutzung von Musik die physischen Tonträger überholt.

75-Jährige bei Hausbrand in Vevey getötet

Eine ältere Frau ist in der Nacht auf Donnerstag bei einem Wohnungsbrand in Vevey VD ums Leben gekommen. Mehrere Menschen wurden wegen des Verdachts auf Rauchvergiftungen ins Spital eingeliefert. Die Ursache des Brands ist unklar.

Erwerbstätige in der Schweiz arbeiten nach wie vor lang

Weniger arbeiten, mehr Ferien - dieser Trend hat sich auch 2017 fortgesetzt. Dennoch gehören Erwerbstätige in der Schweiz nach wie vor zu den fleissigsten in Europa. Vollzeit arbeiten nur die Isländer noch länger als sie.
Weitere Artikel

Koalition fordert Einhaltung der Nachtruhe durch Flugverkehr

Die Koalition Luftverkehr Umwelt und Gesundheit (Klug) fordert die Einhaltung der Nachtruhe an allen Schweizer Flughäfen und konzessionierten Flugplätzen. Zudem fordert sie gestützt auf die aktuellsten wissenschaftlichen Kenntnisse neue Grenzwerte für den Fluglärm.

Bundesrat will Geschlechtsänderung auf dem Papier vereinfachen

Transmenschen und Menschen mit einer Geschlechtsvariante sollen ihr Geschlecht und ihren Vornamen im Personenstandsregister unbürokratisch ändern können. Das schlägt der Bundesrat vor. Ein drittes Geschlecht soll nicht eingeführt werden.

Knallheisse Autos schon nach einer Stunde Hitzefalle

In praller Sonne parkierte Autos können für Kleinkinder schon nach einer Stunde zur lebensgefährlichen Falle werden. Bereits nach dieser kurzen Zeit kann bei Zweijährigen die Körpertemperatur auf 40 Grad Celsius klettern.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.