848 Millionen Franken für Rüstung

Drucken
Teilen

Drei Gesamtkredite von total 2,053 Milliarden Franken umfasst die Armeebotschaft 2018, aufgeteilt in Rüstung (848 Millionen), Armeematerial (742 Mio.) und Immobilien (463 Millionen). So werden etwa die Transporthelikopter Cougar aufgepeppt. Für 420 Millionen gibt’s neues Material, so wird neue persönliche Ausrüstung beschafft. Für 39 Millionen wird eine Geheimanlage überholt und gehärtet. Zudem werden einige alte Systeme wie ein Teil der Tiger-­Kampfjetflotte oder die Festungsartillerie ausgemustert. Das Geschäft muss noch vom Parlament abgesegnet werden. (hay)