Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Schweiz

Überrumpelte Offiziere legen sich Erklärung zurecht - der neue Armeechef sei ein Charmebolzen

Hohe Offiziere fielen aus allen Wolken, als Quereinsteiger Thomas Süssli zum neuen Armeechef gekürt wurde. Jetzt führen sie die Wahl des Aussenseiters auf dessen unwiderstehlichen Charme zurück.
Henry Habegger
Kommentar

SBB-Missstände: Die oberste Bähnlerin stiehlt sich aus der Verantwortung

Monika Ribar, Verwaltungsratspräsidentin der SBB, hat in einem Interview unbeabsichtigt offengelegt, wo ein Grundproblem der Bahn liegt: Beim fehlenden Verantwortungsgefühl.
Patrik Müller

Staatsanwältin will Verwahrung für Lastwagenchauffeur Thomas K.

Die Frau und der Freund sollen lebenslang hinter Gitter. Die Serben-Mafia-Geschichte sei eine Lüge.
Pascal Ritter

In der Schweiz herrscht kein Anspruch auf Unterricht zu Hause

In der Schweiz herrscht kein verfassungsmässiger Anspruch auf das sogenannte Homeschooling. Selbst sehr restriktive kantonale Regelungen oder ein Verbot von häuslichem Privatunterricht sind gemäss Bundesgericht mit dem Schutz des Privat- und Familienlebens vereinbar.

Ein Duo bremst alle aus - vorderhand kein Verfahren gegen Laubers Anwalt Lorenz Erni

Der Aufsichtskommission über Zürcher Rechtsanwälte fehlen die nötigen Informationen, um ein Verfahren wegen Interessenkollision zu eröffnen. Diese Informationen sollten von der Bundesaufsicht über Lauber kommen - doch die sitzt selbst auf dem Trockenen.
Henry Habegger

Schon über 120'000 Unterschriften für Gletscher-Initiative

Gerade mal seit fünf Monaten sammelt der Verein Klimaschutz Schweiz Unterschriften für die Gletscher-Initiative. Am Montag waren bereits 120'635 beieinander. Damit ist über ein Jahr vor Ablauf der Frist klar: Die Initiative kommt zustande.

Zwei von fünf Kandidaturen für den Nationalrat sind weiblich

Für die Nationalratswahlen hat sich eine Rekordzahl an Kandidatinnen und Kandidaten angemeldet. Nach Angaben der Bundeskanzlei wollen 4652 Männer und Frauen in die Grosse Kammer. Markant angestiegen ist der Frauenanteil unter den Kandidaturen.

Ständerat entscheidet über die Abschaffung der Heiratsstrafe – das müssen Sie wissen

Ehepaare sollen nicht mehr Steuern zahlen müssen als Konkubinatspaare. Der Ständerat nimmt (heute) Montag einen neuen Anlauf, um die Heiratsstrafe abzuschaffen.
Interview

Gerhard Pfister peilt einen zweiten Bundesratssitz für die CVP an

Die Umfragewerte sind ernüchternd. Es wird gar erwartet, dass die Grünen die CVP am 20. Oktober überholen werden. Trotzdem gibt sich Präsident Gerhard Pfister zuversichtlich. Sein Ziel: im Ständerat stärkste Kraft bleiben, im Nationalrat Anteile zulegen – und die Rückeroberung des zweiten Bundesratssitzes.
Henry Habegger
Kommentar

Ein Weg voller kleiner Abenteuer: Lieber zu Fuss in die Schule als mit dem Elterntaxi

Schulen und Organisationen wie der Verkehrs-Club Schweiz finden, Eltern sollten ihre Kinder nicht in die Schule fahren. Diese sollten möglichst laufen oder das Velo nehmen, fordern sie. Sie haben recht.
Maja Briner

Jeder zehnte Primarschüler wird in die Schule gefahren – der Bund meint: Das Problem der Elterntaxis wird überschätzt

Jedes zehnte Kind wird in die Schule chauffiert. Bei Gutverdienern sind es noch mehr. Das geht aus einer Studie des Bundes hervor. Dieser findet: Der Anteil sei moderat, das Problem der Elterntaxis werde überschätzt. Der Lehrerverband widerspricht.
Maja Briner

53'000 Besucher an den «Tagen des Denkmals»

«Farben» sind im Zentrum der Europäischen Tage des Denkmals 2019 in der Schweiz gestanden. 53'000 Besucherinnen und Besucher nahmen am Samstag und Sonntag an über tausend Veranstaltungen an über vierhundert Orten teil.

Demo gegen «Marsch fürs Läbe» in Zürich eskaliert – mehrere Angriffe auf Polizisten und Sachbeschädigungen

In der Stadt Zürich versammeln sich am Samstagnachmittag christlich-konservative Abtreibungsgegner. Es laufen mehrere Gegendemonstrationen. Die Stadtpolizei Zürich kontrolliert zurzeit weit über hundert Personen und hat eine Person festgenommen.

Millionenpoker um die Sitze im Ständerat: Der Wahlkampf verschlingt immer mehr Geld

Für den Sprung ins Stöckli geben manche Kandidaten Hunderttausende Franken aus. Der Wahlkampf für den Ständerat ist so teuer wie noch nie.
Tobias Bär, Daniel Ballmer, Maja Briner

Abgeschaffte Hundekurse: mehr Vierbeiner landen in den Tierheimen

Tierschützer registrieren häufiger Spontankäufe von Hunden. In der Westschweiz wird das zum Problem. Und in der Deutschschweiz?
Daniel Fuchs

Jede urteilsfähige Person soll künftig ein Organspender sein

Der Bundesrat will das Gesetz ändern, um die Spenderquote in der Schweiz zu erhöhen. Er belässt das letzte Wort aber weiterhin bei den Angehörigen.
Anna Wanner

Vermummte greifen nach Fussball-Cupspiel in Zürich Polizisten mit Steinen an

Nach dem Cupspiel vom Freitag zwischen dem Grasshoppers Club Zürich und dem FC Servette haben sich in Zürich mehrere Personen, die teilweise Fankleidung des Grasshoppers Club trugen, vermummt und Steine gegen Polizisten geworfen. Ein Beamter wurde verletzt.

Vermummte greifen nach Fussball-Cupspiel in Winterthur Polizei an

Nach dem Fussball-Cupspiel in Winterthur ZH am Freitagabend haben teils vermummte Anhänger des unterlegenen FC St. Gallen mehrere Polizisten angegriffen. Die Beamten wurden mit Wurfgegenständen attackiert. Die Polizei setzte Gummischrot ein. Eine Frau wurde verletzt.

Polizei Bern hält nach Schlägerei 15 Männer in Zug an - 2 Verletzte

In der Nacht auf Samstag ist es in einem Zug von Biel nach Bern zu einer Schlägerei zwischen mehreren Personen gekommen. Dabei wurden ein Mann und eine Frau verletzt, 15 Männer wurden angehalten.

Maximal 1 Million Franken: Nachfolger von SBB-Chef Andreas Meyer verdient weniger

Der Nachfolger von SBB-Chef Andreas Meyer erhält ein 20 Prozent tieferes Gehalt. Dies hat SBB-Verwaltungsratspräsidentin Monika Ribar in einem Interview mit der Zeitung «Le Temps» vom Samstag erklärt. Der neue Bahnchef muss auch mehrere Landessprachen beherrschen.

Gesundheits-«Arena»: Im Lobbyismus-Streit verzichtet SP-Frau Gysi glatt auf das Kamera-Sie

Die «Arena» war wieder mal ausgerückt, notfallmässig. Bestieg sie letztes Mal das Jungfraujoch, um daunengesichert in einer Eishöhle über den Klimawandel zu räsonieren, hielt man nun mit Blaulicht Einzug in einer Apotheke, um eine der drängendsten Sorgen der Bürgerinnen und Bürger dieses Landes zu thematisieren: die Gesundheitskosten.
William Stern, watson
Kommentar

Organspende: Reden wir darüber!

Der Bundesrat will die Zahl der Organspender erhöhen. Wer sich nicht explizit dagegen äussert, gilt als Spender. Das letzte Wort sollen aber weiterhin die Angehörigen haben.
Anna Wanner

Freihandel mit Indien: der weite Weg zu einem Abkommen

Der indische Präsident Ram Nath Kovind war in der Schweiz zu Besuch, doch ein baldiges Ende der Freihandelsverhandlungen ist nicht in Sicht.
Dominic Wirth

Ein SP-Bundesrichter soll die SVP-Fraktion hinter Bundesanwalt Lauber scharen

Im Kampf um seinen Job verweigert der Bundesanwalt seiner Aufsicht Akten. Nächste Woche soll ein umstrittener «Zeuge» für ihn aussagen. Weiterer Ärger ist damit programmiert.
Henry Habegger

Politologe Lutz über den Ständeratswahlkampf: «Mehr Geld bringt mehr Stimmen»

In den Ständeratswahlkampf stecken einige Kandidaten beträchtliche Summen. Politikwissenschafter Georg Lutz sagt, Geld allein reiche nicht, um gewählt zu werden. Aber es könne einen Effekt haben.
Maja Briner

Eine «Indiskretion» aus dem Hause von Ueli Maurer

Er mag Indiskretionen nicht. Aber jetzt hat das Staatssekretariat für internationale Finanzfragen (SIF), das Bundesrat Maurer unterstellt ist, selber eine Art «Indiskretion» gemacht: Das SIF publizierte Fachinformationen vor einem Bundesrats-Entscheid.
Othmar von Matt

Zuversichtliche Doris Leuthard: «Um die Sitzzahl mache ich mir keine Sorgen»

Die alt Bundesrätin hilft der CVP im Wahlkampf, spricht ihrer Partei im luzernischen Zell Mut zu - und regt sich über die Grünen auf.
Kari Kälin
Kommentar

300'000 Franken für einen Sitz im Ständerat – ist das noch gesund?

Die 46 Sitze der kleinen Kammer sind umworben wie nie zuvor: Die Zahl der Kandidaten ist gestiegen, aber auch die Werbebudgets. Käuflich aber ist ein Ständerat dadurch nicht geworden - das Problem liegt eher beim Nationalrat. Ein Kommentar.
Patrik Müller

Allzweckwaffe und Papiertiger: Wie die «Gesamtschau» in der Politik Karriere macht

Sie will entwirren, verwirrt am Ende aber oft mehr: Scheint ihnen ein Problem zu gross, rufen Politiker gerne nach einer Gesamtschau.
Sven Altermatt

«Bin nudelfertig»: SBB-Personal leidet wegen Schüttelzug unter gesundheitlichen Problemen

Der Bombardier-Schüttelzug der SBB kommt nicht zur Ruhe. Wie watson-Recherchen zeigen, leidet das Zugpersonal wegen der Erschütterungen an gesundheitlichen Problemen. Bereits mussten sich Zugbegleiter dispensieren lassen. Ein Software-Update soll für Stabilisierung sorgen. Auf einer Testfahrt ist davon aber wenig zu spüren.
Adrian Müller / watson.ch

1000 Botschafter: Die SVP schickt Tausend Wahlhelfer zu den Leuten raus

Die SVP will im Schlussspurt noch bis zu 30'000 Personen mobilisieren, die 2015 nicht wählten. Dafür gibt sie ihren 1000 Wahlbotschaftern in einem Merkblatt auch heikle Tipps: Hilfeleistungen für Bekannte, Rentner, Tanten und Onkeln, die Mühe bekunden mit den Wahlunterlagen.
Othmar von Matt

EPFL-Professor Matthias Finger: «Ohne den Léman Express käme es bald zum Kollaps»

Matthias Finger ist Professor für Management von Netzwerkindustrien an der ETH Lausanne. Der renommierte Verkehrsexperte wohnt selbst im Ballungsraum Gross-Genf und hält das öV-Projekt für wegweisend. Er sagt, weshalb er ihn selber aber dennoch nicht benutze wird.
Benjamin Weinmann aus Genf

Genf probt den Ernstfall für seine Mega-Bahn – mit einem Katastrophenszenario

2000 Personen nehmen am Freitag an einer Sicherheitsübung teil für den «Léman Express», der Ende Jahr startet. Das riesige öV-Projekt soll den Verkehr in der Region revolutionieren. Doch es gibt Probleme.
Benjamin Weinmann aus Genf

Verspätete Nachtflüge am Flughafen Genf sollen teurer werden

Der Flughafen Genf will mit höheren Abgaben für verspätete Nachtflüge die Lärmbelastung begrenzen. Dies ist im neuen Betriebsreglement vorgesehen, das er dem Bundesamt für Zivilluftfahrt (Bazl) zur Genehmigung unterbreitet hat.

Das ist der spektakulärste Dienstwagen des Bundes

Kurze Schnauze, erhöhte Kabine, elektrischer Antrieb: Der «London Cab» der Schweizer Botschaft im Vereinigten Königreich überholt den bundesrätlichen Tesla punkto Originalität.
Sven Altermatt

«Darf man Steaks noch essen?»: Nationalrat Roduit nervt die Diskussion – und holt zum Gegenschlag aus

Fleisch ist zum Politikum geworden, der Konsum wird mehr und mehr hinterfragt. Nun holt ein CVP-Nationalrat zum Gegenschlag aus: Der Bundesrat müsse untersuchen, wie sich eine fleischlose Ernährung negativ auf die Gesundheit auswirkt.
Sven Altermatt

Pädophiler Kita-Betreuer hat mehr Buben im Kanton St.Gallen missbraucht als vermutet

Die St.Galler Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen den pädophilen Kita-Betreuer. Er soll sich in drei Kitas an Buben vergangen haben.
Janina Gehrig, Tim Naef

Volksinitiative gegen Tabakwerbung eingereicht

Die Volksinitiative «Ja zum Schutz der Kinder und Jugendlichen vor Tabakwerbung» ist eingereicht worden. Das Initiativkomitee aus verschiedenen Gesundheitsorganisationen überreichte am Donnerstag 113'500 Unterschriften der Bundeskanzlei.

Rund ein Drittel des Aletschgletschers liesse sich retten

Geht der Klimawandel ungebremst weiter, wird der grösste Gletscher der Alpen, der Aletschgletscher, bis 2100 fast völlig verschwinden. Mit energischem Klimaschutz liesse sich jedoch rund ein Drittel des heutigen Gletschervolumens retten.

Qualität des Trinkwassers in der Schweiz ist gut

Die Qualität des Trinkwassers in der Schweiz ist gut. Regionale Verbesserungen , insbesondere in Gebieten in denen das Trinkwasser aus Ackerbaugebieten stammt, sind jedoch nötig. Diesen Schluss ziehen die Kantonschemiker aufgrund von regelmässigen Proben.

Erstmals kandidieren über 40 Prozent Frauen: Das sind die Trends der Wahlen 2019

40,2 Prozent aller Kandidierenden für die Nationalratswahlen sind Frauen. Das sind 5,7 Prozent mehr als noch 2015. Ein Allzeit-Hoch von Kandidierenden und viele Ein-Personen-Listen sind die weiteren Trends.
Othmar von Matt
Interview

Kosten im Gesundheitswesen: «Wir kommen an die Grenze des Erträglichen»

Pius Zängerle, Direktor des Krankenkassenverbands Curafutura, sieht einen Gesinnungswandel bei den Versicherern und auch beim Bund. Er ist überzeugt, dass der Druck steigt und deshalb die Umsetzung umstrittener Massnahmen möglich werden. Er erklärt auch, warum die Prämien für 2020 nur moderat steigen - oder gar sinken werden.
Anna Wanner und Andreas Möckli
Video

Väter erhalten zwei Wochen gesetzlichen Urlaub nach einer Geburt

Der Nationalrat hat sich wie der Ständerat für zwei Wochen Vaterschaftsurlaub ausgesprochen. Ob die vier Wochen fordernden Initianten ihr Volksbegehren nun zurückziehen, ist offen. Im Parlament wird der Ruf nach grosszügigeren Elternzeitmodellen lauter.

Kanton Bern will Bankgeheimnis weiter lockern: Automatischer Austausch auch im Inland?

Die Steuerbehörden sollen auch im Inland auf Bankdaten zugreifen können, finden Berner Regierung und Parlament. Vom inländischen Informationsaustausch erhoffen sie sich mehr Steuereinnahmen. Bisher gilt das Inland-Bankgeheimnis als unantastbar.
Sven Altermatt

Bund entzieht Doppelbürger wegen Propaganda für islamistische Terrororganisation den Schweizer Pass

Das Staatssekretariat für Migration entzieht erstmals einem Doppelbürger die Schweizer Staatsbürgerschaft. Er war zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt worden, weil er für eine islamistische Terrororganisation Propaganda betrieben und Kämpfer rekrutiert hatte.
Kommentar

Das afrikanische Bier, der Klimawandel und die Moralkeule

Parlamentarier laden zu einer Degustation mit afrikanischem Bier. Kollegen werfen ihnen genüsslich Doppelmoral vor. Wen wundert‘s: Im Wahlkampf wird der Klimaschutz zur alles überragenden Pflicht überhöht – und sei es nur, um politischen Gegnern eins auszuwischen. Eine Analyse.
Sven Altermatt

Reisebranche spricht sich für Flugticketabgabe aus

Die Schweizer Reisebranche fürchtet sich nicht vor einer Flugticketabgabe. Im Gegenteil, sie befürwortet diese jetzt. Nur: Was bringt eine solche Ökosteuer überhaupt? Werden wir seltener fliegen, wenn der Preis steigt?
François Schmid-Bechtel

Der Vaterschaftsurlaub gilt bereits wieder als veraltet

Eine Koalition von SP, GLP und Grünen fordert einen Elternschaftsurlaub von total 38 Wochen.
Tobias Bär

Ständerat will den Tourismus mit mehr Geld fördern

Der Ständerat zeigt sich bei der Standortförderung grosszügiger als der Nationalrat, vor allem gegenüber dem Tourismus. Er will die Zahlungsrahmen für Schweiz Tourismus und für Innotour aufstocken. Auch für die Exportförderung will er mehr Geld zur Verfügung stellen.

Asylwesen: Bund vergibt Millionen-Aufträge für Betreuungsdienstleistungen

Das Staatssekretariat für Migration hat die Mandate für Betreuungsdienstleistungen in den Bundeszentren an die ORS Service AG und die Asyl-Organisation Zürich vergeben. Das Vertragsvolumen beträgt pro Jahr maximal je rund 25 Millionen Franken.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.