Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Kanton Schwyz verzeichnet 1000 elektronische Umzüge

In zehn Kantonen können Weg- und Zuzüge online abgewickelt werden. So auch im Kanton Schwyz. Das Angebot, welches seit dem 1. Juni verfügbar ist, wird noch wenig genutzt.
Yasmin Kunz
Umziehen heisst nicht nur Kisten packen und schleppen, sondern auch zahlreiche Formalitäten abwickeln. (Bild: Imago)

Umziehen heisst nicht nur Kisten packen und schleppen, sondern auch zahlreiche Formalitäten abwickeln. (Bild: Imago)

Alle, die schon einmal umgezogen sind, wissen: Ein Umzug ist anspruchsvoll, zeitaufwendig, zuweilen gar etwas nervenaufreibend. Nebst dem Organisieren, Packen und Putzen, gibt es etliche administrative Tätigkeiten zu erledigen. Das kostet Zeit.

Umzug: 90 Prozent gehen immer noch aufs Amt

Im Kanton Schwyz bleibt den Weg- und Zuzügern den Gang zu Amt erspart. Denn seit dem 1. Juni können die Einwohnerinnen und Einwohner den Online-Dienst eUmzugCH nutzen. Sie können also online über das Internet den Wohnortswechsel melden.

Gemäss einer Mitteilung des Kantons Schwyz vom Montag konnten bisher 1000 Umzüge über diese elektronische Plattform registriert werden. Das entspricht allerdings erst rund 10 Prozent alles Umzüge. Die meisten Leute würden ihren Umzug nach wie vor über den persönlichen Gang zum Schalter abwickeln.

Ein Blick nach Zürich, wo das System 2016 eingeführt wurde, zeigt, dass mit zunehmender Bekanntheit des Online-Systems, die Nutzung zunehmen wird.

Insgesamt kann in zehn Kantonen via App gezügelt werden

eUmzugCH ist bereits in neun weiteren Kantonen im Einsatz. Nur partiell eingeführt wurde es im Kanton Luzern: Der Kanton will noch in diesem Jahr eine Zügel-App einführen. Das Projekt liegt in der Verantwortung der Gemeinden, federführend ist die Stadt Luzern. Der Kanton stellt einen Teil der technischen Infrastruktur zur Verfügung (Ausgabe vom 6. März 2018).

Rund 12'000 Personen ziehen jährlich in oder aus dem Kanton Luzern. Innerhalb des Kantons werden pro Jahr rund 60'000 Zuzüge, Umzüge und Wegzüge begangen. Dies bei einer aktuellen Gesamtbevölkerung von rund 400'000 Einwohnerinnen und Einwohner.

Nicht einmal die Hälfte der Kantone bietet die Zügel-App an. (Quelle: egoverment Schweiz)

Nicht einmal die Hälfte der Kantone bietet die Zügel-App an. (Quelle: egoverment Schweiz)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.