An wen gehen die Lorbeeren?

Drucken
Teilen

Bundesrat Es gehört zu den Kons­tanten der Politik. Sobald es einen Erfolg zu feiern gibt, wollen alle daran teilgehabt haben. Kommt es zu einer Niederlage, schauen alle betreten weg. Frage an die Parlamentarier: Wieso nur hat die EU nachgegeben? «Das ist der Erfolg von Bundespräsidentin Doris Leuthard», antwortet Parteikollegin und Nationalrätin Elisabeth Schneider-Schneiter umgehend. Schliesslich sei sie es gewesen, die im April EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker besucht habe und das Problem angesprochen habe. «Das ist das Verdienst von Bundesrat Johann Schneider-Ammann», klingt es dagegen aus dem Mund von dessen Partei­kollegen und Ständerat Damian Müller. Schliesslich sei er Wirtschaftsminister und habe sich um den Abbau der Handelshemmnisse gekümmert. (rob)