Verkehrsunfall

Auto fliegt bei Frauenfeld durch die Luft und prallt in Hausfassade

Am frühen Donnerstagmorgen hat ein 50-jähriger Lenker nach der Autobahnausfahrt Frauenfeld Ost die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der Wagen flog mehrere Meter durch die Luft und prallte schliesslich in ein Haus.

Drucken
Teilen
Das Fahrzeug eines 50-jährigen Lenkers war mehrere Meter durch die Luft geflogen, bis der Wagen schliesslich in ein Haus prallte.

Das Fahrzeug eines 50-jährigen Lenkers war mehrere Meter durch die Luft geflogen, bis der Wagen schliesslich in ein Haus prallte.

Kantonspolizei Thurgau

Der Lenker war gegen 2.30 Uhr auf der Autobahn A7 in Richtung Zürich unterwegs und verliess diese über die Ausfahrt Frauenfeld Ost. Dabei habe er aus ungeklärten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, teilte die Thurgauer Polizei am Donnerstag mit.

Der Wagen überquerte die Oststrasse, stiess gegen einen Wildschutzzaun, flog mehrere Meter durch die Luft und prallte schliesslich in die Fassade eines Hauses.

Der Fahrer musste verletzt ins Spital gebracht werden. Für die Spurensicherung war der Kriminaltechnische Dienst vor Ort.

Aktuelle Polizeibilder:

Zeiningen (AG), 29. November In Zeinigen fuhr ein 29-Jähriger in das Heck eines Lastwagens. Gemäss ersten Erkenntnissen dürfte der Unfallfahrer am Steuer seines Mitsubishis eingenickt sein, weshalb es zum Auffahrunfall kam.
46 Bilder
Zeiningen (AG), 29. November In Zeinigen fuhr ein 29-Jähriger in das Heck eines Lastwagens. Gemäss ersten Erkenntnissen dürfte der Unfallfahrer am Steuer seines Mitsubishis eingenickt sein, weshalb es zum Auffahrunfall kam.
Buchs (AG), 26. November Eine Gruppe junger Männer dürfte in der Nacht auf Sonntag mehrere Sachbeschädigungen begangen haben. Dabei wurde auch ein Auto in Brand gesetzt.
Buchs (AG), 26. November Eine Gruppe junger Männer dürfte in der Nacht auf Sonntag mehrere Sachbeschädigungen begangen haben. Dabei wurde auch ein Auto in Brand gesetzt.
Füllinsdorf (BL), 26. November Auf der Giebenacherstrasse kommt es zu einer Frontalkollision zwischen zwei Personenwagen. Vier Personen mussten zur Kontrolle in ein Spital gebracht werden.
Füllinsdorf (BL), 26. November Auf der Giebenacherstrasse kommt es zu einer Frontalkollision zwischen zwei Personenwagen. Vier Personen mussten zur Kontrolle in ein Spital gebracht werden.
Sattel (SZ), 25. November Auf der schneebedeckten Strasse in Sattel verlor ein Fahrer die Kontrolle über sein Auto. Er musste von der Feuerwehr aus dem Auto geborgen werden. Er zog sich aber nur leichte Verletzungen zu.
Bözberg (AG), 25. November Ein Auto mit Anhänger kollidierte mit der Tunnelwand des Bözbergstunnel und überschlug sich. Es wurde niemand verletzt. Der Tunnel musste in der Folge aber über zwei Stunden gesperrt werden.
Sissach (BL), 25. November Ein Personenwagenlenker verursachte in alkoholisiertem Zustand auf der Bahnhofstrasse in Sissach einen Selbstunfall. Dabei wurde eine Person leicht verletzt.
Aesch (LU), 24. November Im luzernischen Aesch ist ein Lastwagen bei einem Selbstunfall zur Seite gestürzt. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beträgt rund 110'000 Franken.
Frauenfeld (TG), 23. November In Frauenfeld hat ein Mann (50) die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Das Auto flog mehrere Meter durch die Luft und prallte in ein Haus. Der Mann musste verletzt ins Spital gebracht werden.
Zell (LU), 23. November Ein 33-jähriger Fahrer hat mit Alkohol im Blut, aber ohne Fahrausweis in der Tasche, in Zell einen Unfall verursacht. Verletzt wurde niemand.
Entlebuch (LU), 22. November Bei diesem Selbstunfall im Entlebuch ist ein Autolenker leicht verletzt worden. Er kam mit seinem Wagen von der Strasse ab, schlitterte über Wiesland in ein Waldstück und durchschlug einen Holzunterstand.
Zug, 22. November Ein 49-Jähriger ist mit seinem Bentley in voller Fahrt in den Zugersee gefahren. Der Deutsche blieb unverletzt, der britische Wagen wurde komplett demoliert.
Obfelden (ZH), 22. November Bei einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen ist auf der A4 in Obfelden eine Person tödlich verletzt worden. Wieso es zur folgenschweren Auffahrkollision kam ist derzeit noch unklar, die Polizei sucht Zeugen.
St. Gallen, 21. November Eine 77-jährige Autofahrerin kollidierte in St. Gallen mit einem parkierten Auto. Dabei wurde das Auto der Frau angehoben und kam seitlich auf dem parkierten Auto zum Stillstand. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden.
Rheineck (SG), 18. November Ein 21-jähriger Lenker fährt zu schnell und verliert in Rheineck die Kontrolle über sein Auto. Er prallt in ein entgegenkommendes Auto mit zwei Insassen. Alle drei werden schwer verletzt.
Zürich, 17. November Ein Auto mit fünf 18-jährigen Insassen prallt mit grosser Wucht in einen Kandelaber. Alle fünf Männer werden verletzt.
Würenlos (AG), 17. November Auf der A1 bei Würenlos kommt es innert kurzer Zeit zu drei Unfällen. Ein Auto brennt komplett aus. Zwei Personen ziehen sich leichte Verletzungen zu.
Gossau (SG), 14. November Eine Autofahrerin hat infolge eines medizinischen Problems die Herrschaft über ihr Auto verloren. Es prallte in ein korrekt entgegenkommendes Auto. Trotz sofortiger Reanimation konnte die 73-jährige, in der Region wohnhafte Schweizerin nicht mehr gerettet werden.
Walterswil (SO), 14. November Am Dienstagabend kam es zu einer Frontalkollision zwischen zwei Autos. Dabei wurden drei Personen verletzt, zwei davon schwer.
Bremgarten (AG), 13. November Ein Brand mit starker Rauchentwicklung hat in einem Industriebetrieb in Bremgarten einen Sachschaden in Höhe von mehreren 10'000 Franken angerichtet. Die Feuerwehr war mit einem grösseren Aufgebot im Einsatz.
Oberentfelden (AG), 13. November In einer Attikawohnung kam es am Montagabend zu einem Brand durch eine brennende Sauna. Personen wurden keine verletzt. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen eingeleitet.
Neuenhof (AG), 13. November Ein 74-Jähriger verlor am Montag die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen eine Mauer. Während er unverletzt blieb, musste seine Beifahrerin mit einem Rettungshelikopter ins Spital geflogen werden.
Basel, 10. November Ein Junglenker verlor bei der Einfahrt auf die Autobahn A2 die Kontrolle über sein Auto. Dieses kam ins Schleudern und krachte in die Brüstungsmauer. Keiner der drei Insassen wurde verletzt. Das Auto erlitt Totalschaden.
Laufenburg/Ortsteil Sulz (AG), 10. November Ein junger Motorradfahrer kollidierte mit einem Lieferwagen. Der 23-Jährige kam dabei zu Fall und zog sich mittelschwere Verletzungen zu.
Münchenstein (BL), 10. November Auf der Autobahn A18 in Münchenstein, kurz nach der Einfahrt Muttenz Süd, geriet ein Lieferwagen in Brand. Laut Baselbieter Polizei wurde niemand verletzt. Am Fahrzeug entstand jedoch Totalschaden.
Grenchen (SO), 9. November In Grenchen machte sich ein Auto selbständig und blieb in Schräglage in einem Grasbord stehen.
Küttigen (AG), 8. November Am Dienstag die Fahrprüfung bestanden, am Mittwoch einen Unfall gebaut und den Fahrausweis wieder abgegeben – So erging es einem Neulenker, der mit seinem Honda in Küttigen in eine Leitplanke prallte.
Bergdietikon (AG), 8. November Eine Ford-Fahrerin verlor in Bergdietikon die Kontrolle über ihr Auto und prallte erst in einen blauen Skoda und danach in einen parkierten Toyota. Sie wurde leicht verletzt.
Kölliken (AG), 8. November Nach einer Auffahrkollision zwischen einem Peugeot und einem Traktor in Kölliken mussten beide Fahrer zur Kontrolle ins Spital. Am Auto entstand Totalschaden, auch der Traktor wurde stark beschädigt.
Jonschwil (SG), 7. November Zwei Autos stiessen bei einem Überholmanöver zusammen. Dabei verletzte sich ein 25-jähriger Autofahrer leicht. Beide Autos erlitten einen Totalschaden. Es entstand ein Drittschaden im Wert von mehreren Tausend Franken.
Mülligen (AG), 6. November Ein Autofahrer geriet gegen 0.30 Uhr auf der Hauptstrasse in Müllingen ins Schleudern. Sein Renault prallte in der Folge mit grosser Wucht gegen eine Strassenlampe. Fahrer und Beifahrer blieben unverletzt und flüchteten zu Fuss. Die Polizei griff die zwei Serben alkoholisiert zuhause auf.
Niederlenz (AG), 6. November Auf der A1 bei Niederlenz kam es am Montagmorgen zu einer Auffahrkollision zwischen vier Autos. Fünf Personen zogen sich leichte Verletzungen zu und mussten ärztlich behandelt werden. Der Sachschaden beträgt zirka 60'000 Franken.
Rothrist (AG), 5. November Eine 29-Jährige schaffte es in Rothrist, mit ihrem Alfa Romeo auf offener Strasse genau einen Kandelaber zu treffen. Die türkische Lenkerin aus dem Kanton Solothurn wurde beim Selbstunfall leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf 7000 Franken geschätzt.
Densbüren (AG), 5. November Ein Audi-Fahrer ist am Sonntagnachmittag auf der Staffeleggstrasse bei Densbüren eingenickt und mit einer Stützmauer kollidiert. Der 27-jährige Mazedonier aus Süddeutschland blieb unverletzt, die Kapo aberkannte ihm allerdings seinen ausländischen Führerausweis.
Aarau (AG), 5. November Beim Aarauer Bahnhofplatz kollidierte ein VW Golf mit einem Postauto, das gerade vom Busbahnhof auf die Bahnhofstrasse einmünden wollte. Fünf Personen wurden leicht verletzt, der Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken. Die Kapo geht von einer Missachtung des Lichtsignals aus und nahm dem VW-Fahrer vorläufig den Führerausweis ab.
Wohlenschwil (AG), 4. November Ein 62-jähriger Cadillac-Fahrer fuhr am Samstag frontal in einen Betonpfeiler der Eisenbahnbrücke zwischen Birrhard und Wohlenschwil. Das Auto wurde durch den Aufprall massiv eingedrückt, dennoch wurde der Fahrer glücklicherweise nur leicht verletzt. Der genaue Unfallhergang ist noch unbekannt. Die Kapo nahm ihm vorläufig den Führerausweis ab und ordnete eine Blut- und Urinentnahme im Spital an.
Lausanne (VD), 4. November In Lausanne ist ein Auto komplett ausgebrannt. Der Fahrer konnte sich unverletzt aus dem Wagen retten.
Lenzburg (AG), 4. November In Lenzburg ziehen Vandalen durch die Quartiere. Sie schlagen Fenster ein, zerstören Dachziegel, demolieren Lichter beim Bahnübergang und beschädigen die Frontscheibe eines Polizeiautos.
Rottenschwil (AG), 4. November Ein 62-jähriger Motorradfahrer prallte ins Heck eines vor ihm fahrenden Lieferwagens, der zum Linksabbiegen verlangsamte. Er wurde schwer verletzt ins Spital gebracht.
Reinach (AG), 4. November Die Polizei fand einen 37-jährigen Mann schwerverletzt neben seinem motorisierten Trottinett. Wie es zum Unfall gekommen war, blieb zunächst unklar.
Flühli (LU), 2. November 2017 Auf dem Campingplatz Thorbach in Flühli LU ist ein Wohnwagen ausgebrannt. Verletzt wurde niemand. Was zum Feuer geführt hat, ist noch unklar.
Niederbipp (BE), 2. November 2017 Auf der Autobahn A1 zwischen Niederbipp und Oensingen kam es zu einem Auffahrunfall. Ein Auto ist dabei in Brand geraten. Verletzt wurde niemand.
Erschwil (SO), 2. November 2017 Bei einem Selbstunfall bei Erschwil kippte ein Auto auf die Seite. Der Lenker sowie sein Beifahrer blieben unverletzt.
Aus acht Metern Höhe ist bei Horw LU ein Auto auf die Autobahn A2 gestürzt. Der Lenker wurde mittelschwer verletzt.

Zeiningen (AG), 29. November In Zeinigen fuhr ein 29-Jähriger in das Heck eines Lastwagens. Gemäss ersten Erkenntnissen dürfte der Unfallfahrer am Steuer seines Mitsubishis eingenickt sein, weshalb es zum Auffahrunfall kam.

Kapo AG