BAHNVERKEHR: Stellwerkstörung legte Gotthardstrecke vorübergehend lahm

Eine technische Störung hat den Bahnverkehr auf der Gotthardstrecke zwischen Brunnen und Castione-Arbedo am Donnerstagnachmittag vorübergehend zum Erliegen gebracht. Rund 40 Minuten lang konnten auf der Nord-Süd-Verbindung keine Züge mehr verkehren.

Merken
Drucken
Teilen
Am Donnerstag gab es eine Störung der SBB-Gotthardstrecke. Symbolbild: Das SBB-Logo. (Bild: Neue LZ/Dominik Wunderli)

Am Donnerstag gab es eine Störung der SBB-Gotthardstrecke. Symbolbild: Das SBB-Logo. (Bild: Neue LZ/Dominik Wunderli)

Ursache sei eine Stellwerkstörung gewesen, wie ein SBB-Sprecher auf Anfrage sagte. Es kam zu Zugausfällen und Verspätungen. Die Panne war gegen 15.30 Uhr wieder behoben. (sda)