Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

BASEL-LANDSCHAFT: Dokfilm zum «Wunder von Waldenburg»

«Die Hand über der Schweiz – Was geschah am 13. Mai 1940?» heisst ein Dokumentarfilm zur Erscheinung im Baselbiet.

In den Wirren des Zweiten Weltkriegs, am Abend des Pfingstmontag, dem 13. Mai 1940, wurden die Menschen nördlich des Hauensteins Zeugen einer einzigartigen Himmelserscheinung. Zeugen waren sicher, Bruder Klaus hat in jener Nacht die Schweiz vor Hitlers Truppen bewahrt. Was ist genau passiert?

Der Filmemacher und Journalist Ernst Meier hat sich für die 1999 entstandene Produktion auf Spurensuche begeben, sich mit den Originalakten der katholischen Kirche von 1940 auseinandergesetzt und Zeugen getroffen, die sich an die Erscheinung von Waldenburg erinnern. Der Dokumentarfilm ist 25 Minuten lang und ist an diesem Wochenende in einer Neufassung auf dem Zentralschweizer Fernsehsender Tele 1 ausgestrahlt worden. Wer den Film verpasst hat, kann ihn hier nachschauen:

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.