BERN: Scharfe Luftbilder in noch nie dagewesener Qualität

Swisstopo erstellt noch schärfere Luftbilder in noch nie dagewesener Qualität. Möglich machen dies zwei neue Kameras, ADS100 (Airborne Digital Sensor) , die in zwei Flugzeugen eingebaut sind, wie swisstopo am Donnerstag mitteilte.
Die neue Luftbildkamera ADS 100 im Testflugzeug. (Bild: Anthony Anex / Keystone (Bern, 18. Mai 2017))

Die neue Luftbildkamera ADS 100 im Testflugzeug. (Bild: Anthony Anex / Keystone (Bern, 18. Mai 2017))

Die Spitzentechnologie, die aus der Weltraumindustrie kommt, erlaube Bilder in drei Dimensionen mit einer Bodenauflösung von zehn Zentimetern. Damit würden selbst Strassenzustände, Vegetationsarten oder sogar Gebäudedetails wie Dachfenster oder Solarpanels erkennbar.

Im laufenden Jahr werden Luftbilder der ganzen Westschweiz und des Wallis erstellt. In den beiden folgenden Jahren werden dann die Luftbilder aus den Deutschschweizer Kantonen geschossen.

Jedes Jahr überfliegen die Kameraflugzeuge einen Drittel der Schweiz. Seit 1920 fotografiert Swisstopo die Schweiz aus der Luft. Die Bilder sind heute ein unverzichtbares Element in unterschiedlichsten Bereichen wie der Nachführung von Geodaten, Raumplanung, Archäologie, Entwicklung von Gletschern oder Land- und Forstwirtschaft. Sie bilden aber genauso eine ideale Grundlage für Messungen und Visualisierungen in drei Dimensionen.

sda

Mit an Bord ist viel Hightech. (Bild: Anthony Anex / Keystone (Bern, 18. Mai 2017))

Mit an Bord ist viel Hightech. (Bild: Anthony Anex / Keystone (Bern, 18. Mai 2017))

Das Testflugzeug startet auf dem Flughafen Bern-Belp. (Bild: Anthony Anex / Keystone (Bern, 18. Mai 2017))

Das Testflugzeug startet auf dem Flughafen Bern-Belp. (Bild: Anthony Anex / Keystone (Bern, 18. Mai 2017))

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.