Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Beteiligungsgesellschaft für Blockchain-Firmen gegründet

Eine neue Gesellschaft soll das Potenzial der 600 Blockchain-Firmen in der Region Zug besser fördern. Startups können sich bereits ab nächster Woche um eine Finanzierung bewerben.
CEO der neugegründeten Beteiligungsgesellschaft: Mathias Ruch. (Bild: PD)

CEO der neugegründeten Beteiligungsgesellschaft: Mathias Ruch. (Bild: PD)

Das auf die Blockchain-Technologie spezialisiert Beratungs- und Investmentunternehmen Lakeside Partners in Zug gründet zusammen mit einer Gruppe von privaten Investoren eine Beteiligungsgesellschaft mit dem Namen CV VC. Diese will gezielt in Blockchain-Unternehmen aller Entwicklungsstufen investieren und bietet ein dreimonatiges Inkubationsprogramm an.

Der Startschuss erfolgt bereits im Verlauf des kommenden Winters. Startups können sich ab dem 20. September um eine Finanzierung bewerben. Nächste Woche wollen die Verantwortlichen weitere Details über das Unternehmen bekannt geben. Hinter CV VC stehen die drei Gründer von Lakeside Partners, Marco Bumbacher, Ralf Glabischnig und Mathias Ruch sowie eine Gruppe privater Investoren. CEO ist Mathias Ruch. (rom)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.