Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Die Bundesratsfotos

Kennen Sie die Bundesräte? Alle Bundesratsfotos von 1993 bis 2015.
2016 (von links): Alain Berset, Didier Burkhalter, Doris Leuthard, Bundespräsident Johann Schneider-Ammann, Ueli Maurer, Simonetta Sommaruga, Guy Parmelin und Bundeskanzler Walter Thurnherr posieren in einer Werkplatz-Umgebung in Bern. (Bild: Bundeskanzlei Edouard Rieben)

2016 (von links): Alain Berset, Didier Burkhalter, Doris Leuthard, Bundespräsident Johann Schneider-Ammann, Ueli Maurer, Simonetta Sommaruga, Guy Parmelin und Bundeskanzler Walter Thurnherr posieren in einer Werkplatz-Umgebung in Bern. (Bild: Bundeskanzlei Edouard Rieben)

2015 (von links): Didier Burkhalter, Johann Schneider-Ammann, Eveline Widmer-Schlumpf, Doris Leuthard, Ueli Maurer, Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga, Alain Berset und Bundeskanzlerin Corina Casanova im Bundeshaus in Bern. (Bild: Bundeskanzlei Christian Grund / Maurice Haas)

2015 (von links): Didier Burkhalter, Johann Schneider-Ammann, Eveline Widmer-Schlumpf, Doris Leuthard, Ueli Maurer, Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga, Alain Berset und Bundeskanzlerin Corina Casanova im Bundeshaus in Bern. (Bild: Bundeskanzlei Christian Grund / Maurice Haas)

2014 (von links): Johann Schneider-Ammann, Eveline Widmer-Schlumpf, Simonetta Sommaruga, Bundespräsident Didier Burkhalter, Doris Leuthard, Ueli Maurer, Alain Berset und Bundeskanzlerin Corina Casanova im Bundesratszimmer im Bundeshaus in Bern. (Bild: Bundeskanzlei / Dominic Büttner / Beatrice Devenes)

2014 (von links): Johann Schneider-Ammann, Eveline Widmer-Schlumpf, Simonetta Sommaruga, Bundespräsident Didier Burkhalter, Doris Leuthard, Ueli Maurer, Alain Berset und Bundeskanzlerin Corina Casanova im Bundesratszimmer im Bundeshaus in Bern. (Bild: Bundeskanzlei / Dominic Büttner / Beatrice Devenes)

2013 (von links): Johann Schneider Ammann, Simonetta Sommaruga, Didier Burkhalter, Eveline Widmer-Schlumpf, Bundespräsident Ueli Maurer, Alain Berset, Doris Leuthard und Bundeskanzlerin Corina Casanova vor dem Sitzungszimmer des Bundesrats im Bundeshaus West. (Bild: Bundeskanzlei / Ulrich Liechti)

2013 (von links): Johann Schneider Ammann, Simonetta Sommaruga, Didier Burkhalter, Eveline Widmer-Schlumpf, Bundespräsident Ueli Maurer, Alain Berset, Doris Leuthard und Bundeskanzlerin Corina Casanova vor dem Sitzungszimmer des Bundesrats im Bundeshaus West. (Bild: Bundeskanzlei / Ulrich Liechti)

2012 (von links): Johann Schneider Ammann, Didier Burkhalter, Ueli Maurer, Bundespräsidentin Eveline Widmer-Schlumpf, Doris Leuthard, Simonetta Sommaruga, Alain Berset und Bundeskanzlerin Corina Casanova vor dem Hintergrund des Gemaeldes «Vier Jahreszeiten" von Franz Gertsch in Bern. (Bild: Bundeskanzlei / Corinne Glanzmann)

2012 (von links): Johann Schneider Ammann, Didier Burkhalter, Ueli Maurer, Bundespräsidentin Eveline Widmer-Schlumpf, Doris Leuthard, Simonetta Sommaruga, Alain Berset und Bundeskanzlerin Corina Casanova vor dem Hintergrund des Gemaeldes «Vier Jahreszeiten" von Franz Gertsch in Bern. (Bild: Bundeskanzlei / Corinne Glanzmann)

2011 (von links): Johannes Schneider-Ammann, Didier Burkhalter, Doris Leuthard, Bundespräsidentin Micheline Calmy-Rey, Eveline Widmer-Schlumpf, Ueli Maurer, Simonetta Sommaruga und Bundeskanzlerin Corina Casanova. (Bild: Bundeskanzlei / Monika Flückiger)

2011 (von links): Johannes Schneider-Ammann, Didier Burkhalter, Doris Leuthard, Bundespräsidentin Micheline Calmy-Rey, Eveline Widmer-Schlumpf, Ueli Maurer, Simonetta Sommaruga und Bundeskanzlerin Corina Casanova. (Bild: Bundeskanzlei / Monika Flückiger)

2010 (von links): Didier Burkhalter, Bundeskanzlerin Corina Casanova, Eveline Widmer-Schlumpf, Ueli Maurer, Micheline Calmy-Rey, Hans-Rudolf Merz, Bundespräsidentin Doris Leuthard und Moritz Leuenberger im Fernsehstudio des Medienzentrums. (Bild: Bundeskanzlei / Alex Spichale)

2010 (von links): Didier Burkhalter, Bundeskanzlerin Corina Casanova, Eveline Widmer-Schlumpf, Ueli Maurer, Micheline Calmy-Rey, Hans-Rudolf Merz, Bundespräsidentin Doris Leuthard und Moritz Leuenberger im Fernsehstudio des Medienzentrums. (Bild: Bundeskanzlei / Alex Spichale)

2009 (von links): Ueli Maurer, Micheline Calmy-Rey, Moritz Leuenberger, Bundespräsident Hans-Rudolf Merz, Doris Leuthard, Pascal Couchepin, Eveline Widmer-Schlumpf und Bundeskanzlerin Corina Casanova. (Bild: Bundeskanzlei / Michael Stahl)

2009 (von links): Ueli Maurer, Micheline Calmy-Rey, Moritz Leuenberger, Bundespräsident Hans-Rudolf Merz, Doris Leuthard, Pascal Couchepin, Eveline Widmer-Schlumpf und Bundeskanzlerin Corina Casanova. (Bild: Bundeskanzlei / Michael Stahl)

2008 (von links): Eveline Widmer-Schlumpf, Moritz Leuenberger, Moritz Leuenberger, Micheline Calmy-Rey, Bundespräsident Pascal Couchepin, Samuel Schmid, Doris Leuthard, Hans-Rudolf Merz und Bundeskanzlerin Corina Casanova, aufgenommen in der Aula des Progr in Bern. (Bild: Bundeskanzlei / Beatrice Devenes / Dominique Buett)

2008 (von links): Eveline Widmer-Schlumpf, Moritz Leuenberger, Moritz Leuenberger, Micheline Calmy-Rey, Bundespräsident Pascal Couchepin, Samuel Schmid, Doris Leuthard, Hans-Rudolf Merz und Bundeskanzlerin Corina Casanova, aufgenommen in der Aula des Progr in Bern. (Bild: Bundeskanzlei / Beatrice Devenes / Dominique Buett)

2007 (von links): Doris Leuthard, Christoph Blocher, Moritz Leuenberger, Bundespräsidentin Micheline Calmy-Rey, Pascal Couchepin, Samuel Schmid, Hans-Rudolf Merz und Bundeskanzlerin Annemarie Huber-Hotz vor dem Salon du Président in Bern. (Bild: Bundeskanzlei / Julie de Tribolet)

2007 (von links): Doris Leuthard, Christoph Blocher, Moritz Leuenberger, Bundespräsidentin Micheline Calmy-Rey, Pascal Couchepin, Samuel Schmid, Hans-Rudolf Merz und Bundeskanzlerin Annemarie Huber-Hotz vor dem Salon du Président in Bern. (Bild: Bundeskanzlei / Julie de Tribolet)

2006 (von links): Doris Leuthard, Christoph Blocher, Pascal Couchepin,Bundespräsdient Moritz Leuenberger, Micheline Calmy-Rey, Samuel Schmid, Hans-Rudolf Merz und Bundeskanzlerin Annemarie Huber-Hotz. Das Bild ist von einer Fachklasse der Zürcher Hochschule für Gestaltung und Kunst, Studienbereich Fotografie, realisiert worden. (Bild: Bundeskanzlei)

2006 (von links): Doris Leuthard, Christoph Blocher, Pascal Couchepin,Bundespräsdient Moritz Leuenberger, Micheline Calmy-Rey, Samuel Schmid, Hans-Rudolf Merz und Bundeskanzlerin Annemarie Huber-Hotz. Das Bild ist von einer Fachklasse der Zürcher Hochschule für Gestaltung und Kunst, Studienbereich Fotografie, realisiert worden. (Bild: Bundeskanzlei)

2005 (von links): Hans-Rudolf Merz, Micheline Calmy-Rey, Pascal Couchepin, Bundespräsident Samuel Schmid, Moritz Leuenberger, Josef Deiss, Christoph Blocher und Bundeskanzlerin Annemarie Huber-Hotz. (Bild: Bundeskanzlei / Marc Latzel)

2005 (von links): Hans-Rudolf Merz, Micheline Calmy-Rey, Pascal Couchepin, Bundespräsident Samuel Schmid, Moritz Leuenberger, Josef Deiss, Christoph Blocher und Bundeskanzlerin Annemarie Huber-Hotz. (Bild: Bundeskanzlei / Marc Latzel)

2004 (von links): Moritz Leuenberger, Samuel Schmid, Pascal Couchepin, Bundespräsident Joseph Deiss, Micheline Calmy-Rey, Christoph Blocher, Bundeskanzlerin Annemarie Huber-Hotz und Hans-Rudolf Merz. Zum ersten Mal befindet sich die Bundeskanzlerin nicht am Rand oder im Hintergrund auf dem Bild. (Bild: Bundeskanzlei / Tobias Madoerin)

2004 (von links): Moritz Leuenberger, Samuel Schmid, Pascal Couchepin, Bundespräsident Joseph Deiss, Micheline Calmy-Rey, Christoph Blocher, Bundeskanzlerin Annemarie Huber-Hotz und Hans-Rudolf Merz. Zum ersten Mal befindet sich die Bundeskanzlerin nicht am Rand oder im Hintergrund auf dem Bild. (Bild: Bundeskanzlei / Tobias Madoerin)

2003 (von links): Ruth Metzler, Bundespräsident Pascal Couchepin, Bundeskanzlerin Annemarie Huber-Hotz, Joseph Deiss, Kaspar Villiger, Micheline Calmy-Rey, Moritz Leuenberger und Samuel Schmid. (Bild: Bundeskanzlei / Samuel Mizrachi)

2003 (von links): Ruth Metzler, Bundespräsident Pascal Couchepin, Bundeskanzlerin Annemarie Huber-Hotz, Joseph Deiss, Kaspar Villiger, Micheline Calmy-Rey, Moritz Leuenberger und Samuel Schmid. (Bild: Bundeskanzlei / Samuel Mizrachi)

2002 (von links): Joseph Deiss, Pascal Couchepin, Moritz Leuenberger, Bundespräsident Kaspar Villiger, Ruth Metzler, Ruth Dreifuss, Samuel Schmid und Bundeskanzlerin Annemarie Huber-Hotz. (Bild: Bundeskanzlei / Reto Camenisch)

2002 (von links): Joseph Deiss, Pascal Couchepin, Moritz Leuenberger, Bundespräsident Kaspar Villiger, Ruth Metzler, Ruth Dreifuss, Samuel Schmid und Bundeskanzlerin Annemarie Huber-Hotz. (Bild: Bundeskanzlei / Reto Camenisch)

2001 (von links): Samuel Schmid, Ruth Metzler-Arnold, Ruth Dreifuss, Bundespräsident Moritz Leuenberger, Kaspar Villiger, Pascal Couchepin, Joseph Deiss und Bundeskanzlerin Annemarie Huber-Hotz. (Bild: Bundeskanzlei / Edouard Rieben)

2001 (von links): Samuel Schmid, Ruth Metzler-Arnold, Ruth Dreifuss, Bundespräsident Moritz Leuenberger, Kaspar Villiger, Pascal Couchepin, Joseph Deiss und Bundeskanzlerin Annemarie Huber-Hotz. (Bild: Bundeskanzlei / Edouard Rieben)

2000 (von links): Joseph Deiss, Ruth Metzler, Bundeskanzlerin Annemarie Huber-Hotz, Ruth Dreifuss, Pascal Couchepin, Moritz Leuenberger, Bundespräsident Adolf Ogi und Kaspar Villiger. Im Hintergrund ein Bergmassiv zu Ehren des Bundespräsidenten Adolf Ogi. (Bild: Bundeskanzlei / Masato Yokoyama)

2000 (von links): Joseph Deiss, Ruth Metzler, Bundeskanzlerin Annemarie Huber-Hotz, Ruth Dreifuss, Pascal Couchepin, Moritz Leuenberger, Bundespräsident Adolf Ogi und Kaspar Villiger. Im Hintergrund ein Bergmassiv zu Ehren des Bundespräsidenten Adolf Ogi. (Bild: Bundeskanzlei / Masato Yokoyama)

1999: Moritz Leuenberger, Adolf Ogi, Bundespräsidentin Ruth Dreifuss und Kaspar Villiger (vorne, von links) sowie Ruth Metzler, Pascal Couchepin, Joseph Deiss und Bundeskanzler François Couchepin (hinten, von links). Erstmals organisierte die Bundeskanzlei für das Gruppenbild einen Wettbewerb, aus dem Masato Yokoyama als Sieger hervorging. Während die Regierung auf den bisherigen Autogrammkarten meistens vor einem historischen Dekor zu sehen war, wurde jetzt erstmals von der technischen Möglichkeit der elektronischen Bildbearbeitung Gebrauch gemacht: Nachdem der Bundesrat in einer kurzen Sitzungspause fotografiert worden war, getaltete der Fotograf nachträglich einen Hintergrund. (Bild: Bundeskanzlei / Masato Yokoyama)

1999: Moritz Leuenberger, Adolf Ogi, Bundespräsidentin Ruth Dreifuss und Kaspar Villiger (vorne, von links) sowie Ruth Metzler, Pascal Couchepin, Joseph Deiss und Bundeskanzler François Couchepin (hinten, von links). Erstmals organisierte die Bundeskanzlei für das Gruppenbild einen Wettbewerb, aus dem Masato Yokoyama als Sieger hervorging. Während die Regierung auf den bisherigen Autogrammkarten meistens vor einem historischen Dekor zu sehen war, wurde jetzt erstmals von der technischen Möglichkeit der elektronischen Bildbearbeitung Gebrauch gemacht: Nachdem der Bundesrat in einer kurzen Sitzungspause fotografiert worden war, getaltete der Fotograf nachträglich einen Hintergrund. (Bild: Bundeskanzlei / Masato Yokoyama)

1998 (stehend von links): Moritz Leuenberger, Kaspar Villiger, Pascal Couchepin und Bundeskanzler François Couchepin. Sitzend: Adolf Ogi, Ruth Dreifuss, Flavio Cotti und Arnold Koller. (Bild: Bundeskanzlei)

1998 (stehend von links): Moritz Leuenberger, Kaspar Villiger, Pascal Couchepin und Bundeskanzler François Couchepin. Sitzend: Adolf Ogi, Ruth Dreifuss, Flavio Cotti und Arnold Koller. (Bild: Bundeskanzlei)

1997 (von links) Bundespräsident Arnold Koller, Flavio Cotti, Jean-Pascal Delamuraz, Adolf Ogi, Kaspar Villiger, Ruth Dreifuss, Moritz Leuenberger und Bundeskanzler François Couchepin. Auffallend ist, dass sich der Bundesrat darauf moderner und dynamischer präsentiert als auf den bisherigen Karten. Trotzdem hält sich auch die fünfte Ausgabe der Autogrammkarte an das Protokoll. (Bild: Bundeskanzlei)

1997 (von links) Bundespräsident Arnold Koller, Flavio Cotti, Jean-Pascal Delamuraz, Adolf Ogi, Kaspar Villiger, Ruth Dreifuss, Moritz Leuenberger und Bundeskanzler François Couchepin. Auffallend ist, dass sich der Bundesrat darauf moderner und dynamischer präsentiert als auf den bisherigen Karten. Trotzdem hält sich auch die fünfte Ausgabe der Autogrammkarte an das Protokoll. (Bild: Bundeskanzlei)

1996 (vonn links): Bundeskanzler François Couchepin, Ruth Dreifuss, Adolf Ogi, Arnold Koller, Jean-Pascal Delamuraz, Flavio Cotti, Kaspar Villiger und Moritz Leuenberger. (Bild: Bundeskanzlei)

1996 (vonn links): Bundeskanzler François Couchepin, Ruth Dreifuss, Adolf Ogi, Arnold Koller, Jean-Pascal Delamuraz, Flavio Cotti, Kaspar Villiger und Moritz Leuenberger. (Bild: Bundeskanzlei)

1995 (von links oben): Bundeskanzler François Couchepin, Adolf Ogi, Arnold Koller, Flavio Cotti und Ruth Dreifuss. Unten von links: Jean-Pascal Delamuraz, Kaspar Villiger und Otto Stich. (Bild: Bundeskanzlei)

1995 (von links oben): Bundeskanzler François Couchepin, Adolf Ogi, Arnold Koller, Flavio Cotti und Ruth Dreifuss. Unten von links: Jean-Pascal Delamuraz, Kaspar Villiger und Otto Stich. (Bild: Bundeskanzlei)

1994 (von links): Bundeskanzler François Couchepin, Adolf Ogi, Arnold Koller, Kaspar Villiger, Otto Stich, Jean-Pascal Delamuraz, Flavio Cotti, Ruth Dreifuss. (Bild: Bundeskanzlei)

1994 (von links): Bundeskanzler François Couchepin, Adolf Ogi, Arnold Koller, Kaspar Villiger, Otto Stich, Jean-Pascal Delamuraz, Flavio Cotti, Ruth Dreifuss. (Bild: Bundeskanzlei)

1993 (von links): François Couchepin, Kaspar Villiger, Arnold Koller, Otto Stich, Adolf Ogi, Jean-Pascal Delamuraz, Flavio Cotti und Ruth Dreifuss. (Bild: Bundeskanzlei / Karl-Heinz Hug)

1993 (von links): François Couchepin, Kaspar Villiger, Arnold Koller, Otto Stich, Adolf Ogi, Jean-Pascal Delamuraz, Flavio Cotti und Ruth Dreifuss. (Bild: Bundeskanzlei / Karl-Heinz Hug)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.