Bitte höflich sein

Drucken
Teilen

Bei der Postauto AG stellt man sich auf Hausdurchsuchungen ein, nachdem das Bundesamt für Verkehr bei der Bundesstaatsanwaltschaft und der Staatsanwaltschaft Bern Strafanzeige gegen unbekannt eingereicht hat. In einem internen Schreiben, das dem «Blick» vorliegt, werden die Mitarbeiter des Empfangs angewiesen, freundlich zu sein: «Begrüssen Sie die Beamten bei ihrer Ankunft höflich.» (red)