Ehemaliger SVP-Ständerat This Jenny ist tot

Der ehemalige Glarner SVP-Ständerat This Jenny ist tot. Er verstarb am Samstag im Alter von 62 Jahren im Kreise der Familie.

Drucken
Teilen
This Jenny, hier während einer Debatte im Ständerat im März 2013. (Bild: Keystone)

This Jenny, hier während einer Debatte im Ständerat im März 2013. (Bild: Keystone)

Jenny habe sich mit Hilfe der Sterbehilfeorganisation Exit von seinem unheilbaren Krebsleiden erlöst, teilte SVP-Nationalrat Christoph Mörgeli am Samstagabend in einem Communiqué mit. Jenny, der an Magenkrebs litt, hatte bereits angekündigt, dass er den Zeitpunkt seines Todes selbst bestimmen wolle für den Fall, dass er nur noch wenige Wochen zu leben hat.

Auf die letzten vier Wochen seines Lebens werde er verzichten. «Wenn alle wissen, dass ich sterbe, alle nur noch um mich weinen, gehe ich», sagte der Vater von zwei erwachsenen Kindern im April in einem Interview mit dem «SonntagsBlick».

Jenny war im Februar als Ständerat zurückgetreten. Der Bauunternehmer hatte den Stand Glarus zuvor seit 1998 in der kleinen Kammer vertreten. Er war Mitglied der Kommission für Umwelt, Raumplanung und Energie (UREK), der Finanzkommission (FK), der Kommission für Verkehr und Fernmeldewesen (KVF) und der NEAT-Aufsichtsdelegation.

Im Ständerat hatte sich Jenny mit eigenwilligen Voten profiliert. Er scheute sich auch nicht, von der Linie seiner Partei abzuweichen. Der Glarner war ausserdem der grosse Dominator des Parlamentarier-Skirennens: Meist stand er zuoberst auf dem Podest.

«Seine Familie, seine Lebenspartnerin, seine Freunde, Mitarbeiter, Sportskameraden, seine politischen Weggefährten und seine glarnerische Heimat verlieren mit This Jenny einen liebenswürdigen Menschen von ungewöhnlichem Format», schreibt Parteikollege Mörgeli. «This hat in seinem Leben viele Kämpfe gewonnen - den letzten hat er verloren.»

Die Trauerfeier findet am Freitag, 21. November, um 14 Uhr in der Stadtkirche Glarus statt.

sda