Im Video

Eindrücklich und bedrückend: Hier kommt die Sturzflut von Chamoson

In Chamoson im Unterwallis hatte das Unwetter vom Sonntag eine gewaltige Flut zur Folge. Ein Augenzeuge filmte, wie sich der Bach Losentse innert Sekunden in einen reissenden Fluss verwandelte. Zwei Personen werden noch immer vermisst.

Drucken
Teilen

Er habe das Gewitter in den Bergen beobachtet und dann den Fluss gehört, sagt der Mann zu 20 Minuten. Was dann kam, hat er mit einem Video festgehalten: Der Fluss Losentse in Chamoson im Unterwallis schwillt innert Sekunden an, wird zur reissenden, schwarz gefärbten Flut.

Was der Leser-Reporter in diesem Moment noch nicht weiss: Die Wassermassen haben tragische Folgen. Zwei Autos werden mitgerissen, das eine ist leer, im anderen befinden sich ein 37-jähriger Mann und ein 6 Jahre altes Mädchen. Beide werden seither vermisst.

Die Situation an der Losentse am Montag:

Das Flussbett des Losentse am Montag nach dem Unwetter.
18 Bilder
Während eines Unwetters am Sonntagabend ist der Fluss über die Ufer getreten.
Zurück lässt er Verwüstung.
Zwei Autos haben die Fluten mitgerissen.
Das eine Auto war leer.
In dem anderen befanden sich ein 37-jähriger Mann und ein 6-jähriges Mädchen.
Beide werden noch vermisst.

Das Flussbett des Losentse am Montag nach dem Unwetter.

JEAN-CHRISTOPHE BOTT

(smo)