Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ELM: Die Sonne bahnt sich den Weg durchs Martinsloch

Naturspektakel im Elm GL: Die Sonne blickt durch das Martinsloch. Zweimal pro Jahr kann man dieses Naturschauspiel beobachten. Diesen Mittwoch war es wieder soweit.
Die Sonne scheint durchs Martinsloch. (Bild: Keystone Screenshot Video)

Die Sonne scheint durchs Martinsloch. (Bild: Keystone Screenshot Video)

Ein Naturschauspiel jagt im September das Nächste: Nach dem Supermond vom Montag wartete in Elm am Mittwoch das nächste Spektakel auf unzählige Schaulustige.

Die Sonnenstrahlen haben sich den Weg durch das Martinsloch im Kanton Glarus gebahnt und haben die Kirche von Elm erleuchtet. Dieses Ereignis findet nur zwei Mal pro Jahr statt und dauert nur wenige Minuten. Das Loch im Berg ist 22 Meter hoch und 19 Meter breit. Es lockt jährlich Dutzende Fotografen und Naturliebhaber an. Das nächste Mal findet das Spektakel am 12. März 2016 statt.

nop

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.