ESC: Mélanie René vertritt die Schweiz am ESC

Die Schweizer Vorausscheidung des Eurovision Songcontest hat die Genferin Mélanie René gewonnen. Sie hat sich gegen fünf Mitstreiter durchgesetzt und wird die Schweiz in Wien am ESC vertreten.

Drucken
Teilen
Unser Star für Wien: Mélanie René aus Genf. (Bild: Keystone)

Unser Star für Wien: Mélanie René aus Genf. (Bild: Keystone)

Gewinnerin Melanie Rene, Mitte, aus Genf freut sich neben Moderator Sven Epiney, links, an der Entscheidungsshow des Schweizer Fernsehens SRF zum Eurovision Song Contest. (Bild: ENNIO LEANZA)
17 Bilder
ENTSCHEIDUNGSSHOW, EUROVISION SONGCONTEST, ESC, (Bild: ENNIO LEANZA)
ENTSCHEIDUNGSSHOW, EUROVISION SONGCONTEST, ESC, (Bild: ENNIO LEANZA)
Gewinnerin Melanie Rene aus Genf freut sich mit ihren Bandmitgliedern über den Sieg an der ESC-Vorausscheidung. (Bild: ENNIO LEANZA)
Melanie Rene aus Genf. (Bild: ENNIO LEANZA)
Melanie Rene aus Genf hat mit ihrem Song "Time To Shine" die Entscheidungsshow gewonnen. Sie ist unser Star für Wien und wird die Schweiz am Eurovision Song Contest vertreten. (Bild: ENNIO LEANZA)
Melanie Rene aus Genf. (Bild: ENNIO LEANZA)
Tiziana aus Dielsdorf ZH singt ihren Song "Only Human" an der Entscheidungsshow. (Bild: ENNIO LEANZA)
Tiziana aus Dielsdorf ZH. (Bild: ENNIO LEANZA)
Tiziana aus Dielsdorf ZH (Bild: ENNIO LEANZA)
Die Band Timebelle aus Bern mit ihrem Song "Singing About Love" an der Entscheidungsshow. (Bild: ENNIO LEANZA)
Die Band Timebelle aus Bern. (Bild: ENNIO LEANZA)
Andy McSean aus St. Gallen mit seinem Song "Hey Now" an der Entscheidungsshow. (Bild: ENNIO LEANZA)
Licia Chery aus Genf mit ihrem Song "Fly" an der Schweizer Entscheidungsshow. (Bild: ENNIO LEANZA)
Deborah Bough aus Rivera TI mit ihrem Song "Take Me Back To 23" an der Schweizer Entscheidungsshow. (Bild: ENNIO LEANZA)
Deborah Bough aus Rivera TI. (Bild: ENNIO LEANZA)
Andy McSean aus St. Gallen. (Bild: ENNIO LEANZA)

Gewinnerin Melanie Rene, Mitte, aus Genf freut sich neben Moderator Sven Epiney, links, an der Entscheidungsshow des Schweizer Fernsehens SRF zum Eurovision Song Contest. (Bild: ENNIO LEANZA)

Am Samstagabend haben die Zuschauer des Schweizer Fernsehens entschieden: Mélanie René aus Genf soll die Schweiz am Eurovision Song Contest (ESC) in Österreich vertreten.

Insgesamt haben am Samstagabend sechs Schweizer Künstler am Vorausscheid in Kreuzlingen teilgenommen.

Mit ihrem Song «Time to Shine» wird aber nur Mélanie René im Mai in Wien auf Punktejagd gehen. Die Genferin kommt aus einer musikalischen Familie und ist mauritischer Abstammung. Sie hat als Kind Piano spielen gelernt und mit neun Jahren darauf ihre ersten Songs komponiert. Mélanie René sang bereits im Rumänischen Fernsehen und gewann dort auch einen Musik-Wettbewerb, wie das Schweizer Fernsehen SRF berichtet.

Stargast in der ESC-Entscheidungsshow war die letztjährige «ESC»-Gewinnerin Conchita Wurst. Mit «Rise Like a Phoenix» konnte sie den ESC 2014 für sich entscheiden. Damit wurde das Recht im Jahr 2015 als Gastgeber zu fungieren Österreich zugesprochen. Der erste ESC-Halbfinal findet am 19. Mai in der Wiener Stadthalle statt.


nop