Internet

Facebook-Boom bei Senioren: 30 Prozent mehr Rentner

Die Schweizer Rentner entdecken Facebook. Das Mitmach-Web wird zum Seniorensport. Im Januar waren 48'000 Nutzer aus der Generation 64+ auf Facebook aktiv - Ende April zählte das blaue Portal bereits 62'840 Rentner.

Drucken
Teilen
Facebook ist für Jung und Alt gedacht

Facebook ist für Jung und Alt gedacht

Keystone

Das zeigt eine Studie von Social Media Schweiz, wie der «Sonntag» berichtet. Seit Jahresbeginn stieg die Zahl der Schweizer Facebook-Senioren um 30 Prozent. Damit sind sie die am stärksten wachsende Gruppe. Jeden Tag laden im Schnitt über 100 Rentner ihr Profil auf Facebook hoch.

Der Senioren-Boom auf Facebook ist vor allem auf die Männer zurückzuführen. Sie stellen 56 Prozent der Schweizer Online-Pensionäre. «Es gibt bei Facebook einen grossen Nachholbedarf», sagt Hans Rudolf Schelling vom Zentrum für Gerontologie an der Universität Zürich. Für die «Silver Surfer» gibt es spezielle Seniorenkurse, die sie fit trimmen für das World Wide Web. Pro Senectute führte letztes Jahr 1516 Kurse mit 8773 durch.

Die Migros Clubschulen haben derzeit 15 Kurse «Internet Basis 50+» ausgeschrieben. Im Programm steht auch der Kurs «Twitter, Flickr, Facebook & Co», er wurde seit letztem September von 100 Teilnehmern besucht. (sha)