Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

FANZÜGE: FC Aarau setzt auf «Berner Modell»

Eigenverantwortung wirkt: Das zeigt ein Versuch in Bern mit Extrazügen für Fussballfans. Jetzt gibt es eine weitere Erfolgsmeldung.
Symbolbild zum Thema Fanzug (Bild: Keystone)

Symbolbild zum Thema Fanzug (Bild: Keystone)

Seit zwei Jahren sorgen die Fans der Berner Young Boys (YB) selber für Ruhe und Ordnung, wenn sie in Extrazügen an Auswärtsspiele fahren. Dieses sogenannte «Berner Modell», das ohne Bahnpolizei auskommt und von allen Beteiligten als Erfolgsgeschichte gerühmt wird, macht jetzt Schule.

Notbremse ist ein Tabu

Zurzeit läuft ein ähnlicher Versuch mit Wiederaufsteiger Aarau, wie SBB-Sprecher Christian Ginsig bestätigt. Die Fanorganisationen stellen ebenfalls selber Regeln auf, verteilen diese im Zug und sorgen dafür, dass sie eingehalten werden. Die Notbremse sei «absolut tabu» und das Bahnpersonal mit Respekt zu behandeln, heisst es darin etwa.

Auch hierzu ist von allen Seiten nur Lob zu hören: Die Zusammenarbeit mit den SBB laufe sehr gut, berichtet Remo Conoci, Medienchef des FC Aarau. SBB-Sprecher Ginsig spricht nach den ersten zwei Fahrten ebenfalls von positiven Erfahrungen. Nach YB sei jetzt auch Aarau «schadenfrei».

Ungedeckte Millionenschäden

Was nicht für alle Klubs der obersten Liga zutrifft. Die SBB beklagen, dass deren Fans jährlich Schäden von gegen 300 000 Franken und ungedeckte Kosten von rund drei Millionen verursachen und sich andere Passagiere belästigt fühlen. Deshalb möchte der Bundesrat die öffentlichen Verkehrsmittel von der Transportpflicht befreien und die Fussballfans in Extrazüge zwingen.

red

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.